Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

M&G legt Aktien-Impact-Fonds auf, ohne auf Rendite zu verzichten

M&G Investments hat eine Aktienstrategie mit einem doppelten Zweck aufgelegt: Ziel sind Investments in Unternehmen, die Lösungen zur Bewältigung des Klimawandels bieten und gleichzeitig attraktive Renditen erzielen wollen.

Randeep Somel, Director für globale Aktien im Aktienteam von M&G Investments
Randeep Somel, Manager des neu aufgelegten M&G (Lux) Climate Solutions Fund 
© M&G Investments

Der M&G (Lux) Climate Solutions Fund, gemanagt von Randeep Somel, ist ein konzentriertes Portfolio aus rund 30 Unternehmen, die sich über drei wesentliche Impact-Bereiche erstrecken: saubere Energie, umweltfreundliche Technologie und Förderung der Kreislaufwirtschaft. M&G berichtet künftig jährlich über den positiven Nettobeitrag jedes Unternehmens zur Bewältigung des Klimawandels und die Ausrichtung seines Umsatzes an den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDGs), die dem Fonds als Rahmenkonzept dienen.

Sustainable Development Goals dienen als Richtschnur
Der Fonds verfolgt denselben Anlageansatz und -prozess wie die „Positive Impact“-Strategie von M&G mit einem verwalteten Vermögen von 341 Millionen Euro. Diese Strategie wird von John William Olsen gemanagt, der nun als Stellvertreter von Randeep Somel fungieren wird.

Um für eine Anlage infrage zu kommen, muss ein Unternehmen in eine der folgenden Kategorien fallen:
Pioniere, deren Produkte oder Dienstleistungen eine transformative Wirkung auf die Gesellschaft oder Umwelt haben
Wegbereiter, die die Werkzeuge und Hilfsmittel bereitstellen, mit denen andere eine positive soziale oder ökologische Wirkung erzielen
Führende Akteure, die den Trend zu Impact und Nachhaltigkeit in ihrer jeweiligen Branche anführen und zum Mainstream machen

M&G (Lux) Positive Impact Fund zeigt vor, wie es geht
Der M&G (Lux) Positive Impact Fund hat von seiner Auflegung im November 2018 bis Ende Oktober 2020 eine Performance von 24,19 Prozent nach Abzug von Gebühren gegenüber einer Performance des MSCI ACWI Index von 14,06 Prozent erzielt.

Unternehmen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen 
Fondsmanager Randeep Somel erläutert: „Die grüne Agenda und der Bedarf an Lösungen zur Bewältigung des Klimawandels haben die Kreativität und den Einfallsreichtum vieler Unternehmen geweckt, die diese Lösungen in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen. Für Unternehmen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen – und deren Investoren – schafft dies eine Chance, die über Jahrzehnte Bestand haben wird.“

Fondsgelder im "Kampf gegen den Klimanotstand"
Ben Constable-Maxwell, Head of Sustainable and Impact Investing, stellt dazu fest: „Die enormen Herausforderungen für einen nachhaltigen Umgang mit unserem Planeten stehen weltweit im Blickpunkt. Positive-Impact-Investments können dazu beitragen, Unternehmen mit bahnbrechenden Lösungen für diese Herausforderungen mit der nötigen Finanzkraft auszustatten. Dieser Fonds bietet unseren Kunden die Gelegenheit, ihre Ersparnisse zielgerichtet für den Kampf gegen den Klimanotstand einzusetzen.“

Anlageuniversum 
Dieses wird durch das zehnköpfige Positive-Impact-Team von M&G definiert, das unter der Leitung von Ben Constable-Maxwell einen Konsens zu den Auswirkungen aller potentiellen Investments erarbeitet. Die Basis dafür bildet eine Drei-Punkte-Analyse zu den Anlageargumenten sowie den Absichten und der Wirkung jedes Unternehmens. Dieser Rahmen bietet ein praktisches Mittel zur Bewertung von Anlagekandidaten und Erarbeitung einer Watchlist erstklassiger, nachhaltiger Unternehmen, aus denen die Fondsmanager auswählen können, wenn Zeitpunkt und Preis stimmen. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren