Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Lombard Odier IM lanciert Global Carbon Opportunity-Strategie

Der Schweizerische Asset Manager ist mit einer aktiven Global Carbon Opportunity-Strategie gestartet. Diese ist darauf ausgelegt, Chancen in den weltweiten Kohlenstoffmärkten zu nutzen.

shutterstock_789727018.jpg
© BNP Paribas AM

Institutionellen Investoren steht mit dem Lombard Odier Global Carbon Opportunity Fund ein weiterer Nachhaltigkeitsfonds zur Verfügung, um von Opportunitäten an den globalen Kohlenstoffmärkten zu partizipieren. Der Global Carbon Opportunity ist die jüngste Ergänzung zu LOIMs Alternatives-Franchise, die sich an dem "CLIC"-Leitbild orientiert. Darüber informiert die Gesellschaft per Aussendung.

Die Strategie wird von einem erfahrenen Team verwaltet, das zusammen mehr als 30 Jahre Erfahrung auf den globalen Kohlenstoffmärkten besitzt. Callum Lee ist bei LOIM seit August 2022 als Portfoliomanager für diese Strategie tätig. Er verfügt über eine fundierte und einzigartige Expertise im Bereich von Investitionen in Compliance- und Voluntary-Kohlenstoffmärkte. Zur Erinnerung: Die Compliance-Märkte (auch als Cap-and-Trade-Märkte bezeichnet) wie das EU-Emissionshandelssystem (ETS) sind staatlich eingerichtete Märkte für die Dekarbonisierung wichtiger Wirtschaftssektoren. Ihr Hauptinstrument sind Kohlenstoffzertifikate (Emissionsberechtigungen), die auf rechtsverbindlichen, degressiven Emissionsobergrenzen basieren. Auf der anderen Seite werden die sogenannten Voluntary Carbon Markets (freiwillige Kohlenstoffmärkte) von Unternehmen, Regierungen und Einzelpersonen unterstützt, die Klimaziele oder andere Ziele der sozialen Verantwortung erreichen wollen.  Das wichtigste Instrument sind Kohlenstoffgutschriften, die mit natur- oder technologiebasierten Projekten verbunden sind, die Kohlendioxid binden oder reduzieren.

Lee ist in London ansässig und war zuvor Head Portfoliomanager im Bereich Global Carbon bei Altana Wealth, wo er auch als Head of Quant Trading mitwirkte. Er wird eng mit Lorenzo Bernasconi, Head of Climate and Environmental Solutions, und Ruben Lubowski, Chief Carbon and Environmental Markets Strategist, zusammenarbeiten. Das Team wird von den LOIM-Teams für Nachhaltigkeitsresearch unterstützt und hat Zugang zu einem unabhängigen globalen Expertenbeirat.

Die Strategie kombiniert einen long-biased Ansatz mit Absolute Return-Trades und aktivem Tail-Risikomanagement, um attraktive risikobereinigte Renditen mit einer geringen Korrelation zu traditionellen und alternativen Anlageklassen zu erzielen.

Der Fonds investiert in erster Linie in CO2-Zertifikate und CO2-Credits auf den Spot-, Termin- und Optionsmärkten (sowohl auf den Compliance- als auch auf den Voluntarymärkten) sowie selektiv in andere damit verbundene CO2- oder Umweltinstrumente.

Die Hauptmerkmale der Strategie

  • Upside-Partizipation an attraktiven Risiko-/Renditechancen weltweit, einschließlich schwer zugänglicher neuer und aufstrebender Kohlenstoffmärkte
  • Hochwertige Alpha-Generierung durch eine breite Palette von Instrumenten mit dem Anspruch, Marktineffizienzen zu nutzen
  • Aktives Management des Tail-Risikos zur Absicherung gegen Preisschocks
  • Förderung des Netto-Null- und Natur-positiven Übergangs

Lorenzo Bernasconi, Head of Climate und Environmental Solutions bei LOIM, erläutert: „Wir sind der Meinung, dass die Kohlenstoffmärkte eine der interessantesten Investitionsmöglichkeiten des Megatrends Klimawandel darstellen. Wir sehen wachsende und ehrgeizigere Klimaverpflichtungen, die über 90 Prozent des globalen BIP abdecken und von denen ein zunehmender Anteil rechtlich bindend ist. Die Kohlenstoffmärkte sind ein wichtiges politisches Instrument, das für die Erfüllung der Klimaschutzverpflichtungen von Regierungen und Unternehmen erforderlich ist. Sie werden mit einem starken Abschlag gegenüber dem erforderlichen Niveau gehandelt.“

Jean-Pascal Porcherot, Co-Leiter LOIM und Managing Partner bei Lombard Odier, ergänzt: „Bei Lombard Odier ist Nachhaltigkeit eine zentrale Anlageüberzeugung, und wir glauben, dass die Kohlenstoffmärkte eine zentrale Rolle bei der Beschleunigung des globalen wirtschaftlichen Übergangs zu einer nachhaltigeren Zukunft spielen werden. Unsere Global Carbon Opportunity-Strategie zielt darauf ab, diese Marktchancen zu nutzen, um die Netto-Null-Transition zu unterstützen und attraktives nachhaltigkeitsbezogenes Alpha für Anleger zu erzielen.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren