Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

LaSalle: Neuer China-Logistikfonds trifft Investorengeschmack

LaSalle verzeichnet ein erfolgreiches erstes Closing für den neu aufgelegten China-Logistikfonds LaSalle China Logistics Venture.

7.jpg
© sveta / stock.adobe.com

Investoren haben beim neuen China-Logistikfonds LaSalle China Logistics Venture („LCLV“) zugegriffen. LaSalle Investment Management hat für den Fonds und sein Co-Investmentvehikel beim ersten Closing Kapitalzusagen in Höhe von 681 Millionen US-Dollar erhalten. Das erste speziell auf China ausgerichtete Logistikvehikel von LaSalle zieht Investoren aus Europa, dem Nahen Osten und Asien an. Der Fonds wird von bestehenden LaSalle-Investoren unterstützt und konnte auch Kapital neuer Anleger einwerben. Darüber berichtet die Immobilien-Investmentgesellschaft per Aussendung.

„Mit LCLV reagieren wir auf das starke Interesse der Investoren an hochwertigen Logistikanlagen. Unser rasches erstes Closing ist ein Beleg für unsere starke Erfolgsbilanz und die attraktiven Renditeaussichten im chinesischen Logistiksektor", erklärt Mark Gabbay, CEO Asia Pacific bei LaSalle Investment Management.

Über die Anlagestrategie
LCLV bzw. dessen Management wird in Tier 1- und Tier 2-Städte in den wichtigsten Logistikregionen Chinas investieren, darunter das Yangtze-Flussdelta (Großraum Shanghai), die Bohai-Bucht (Großraum Peking) und die Greater Bay Area (Südchina). Hierbei fokussiert der Fonds auf die Entwicklung und den Aufbau eines diversifizierten Portfolios moderner Logistikanlagen in Märkten mit starken Fundamentaldaten.

Weitere Schwerpunkte liegen auf attraktiven Entwicklungsmargen sowie der Neupositionierung von Logistikanlagen mit unterdurchschnittlicher Performance. Der Fonds wird zudem in die Kühlkettenlogistik investieren und dabei von der steigenden Nachfrage aus dem Frischwarensektor in China profitieren.

Kürzlich hat LCLV zwei Entwicklungsstandorte in Shanghais wichtigsten Satellitenmärkten, Kunshan und Jiaxing, sowie drei etablierte Logistikanlagen in Wujiang, Tianjin und Huizhou erworben.

Längere Erfahrung
LaSalle kann laut eigenen Angaben auf eine lange Erfolgsgeschichte auf dem chinesischen Logistikmarkt zurückblicken und hat hier seit 2008 Transaktionen im Wert von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar abgeschlossen. Derzeit verwaltet LaSalle Logistikinvestitionen in Höhe von über vier Milliarden US-Dollar in den wichtigsten asiatischen Märkten, darunter China, Japan und Korea.

Claire Tang, Head of Greater China bei LaSalle Investment Management, kommentiert: „Das Wachstum des Binnenkonsums und des E-Commerce im Besonderen, wird die Nachfrage nach modernen Logistikimmobilien in China weiter ankurbeln. Mit dem ersten Closing für unseren neuen Fonds können wir unsere regionalen Ressourcen und unser lokales Fachwissen in diesem Sektor nutzen, um attraktive Investitionsmöglichkeiten zu erschließen und unseren Wirkungskreis zu erweitern.“

Yen Tjin Chan, Fondsmanager des LaSalle China Logistics Venture, ergänzt: „Wir freuen uns über den Erfolg des Fundraisings für LCLV. Mit unserem starken Team vor Ort und unseren bestehenden Partnerschaften werden wir den Aufbau eines diversifizierten Portfolios mit erfolgsversprechenden Logistikanlagen fortsetzen.“ (aa)


Welches Immobiliensegment schätzen Sie am höchsten ein?
In unserer neuesten Online-Umfrage erheben wir, welche Immobiliensegmente Investoren vor dem Hintergrund der aktuellen Covid-19-Pandemie als aussichtsreich erachten. Die genaue Fragestellung sowie die Antwortmöglichkeiten finden Sie auf der Institutional-Money-Startseite rechts unten bzw. Sie kommen direkt zur Umfrage über diesen Direktlink.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren