Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Kreislaufwirtschaft: HSBC AM geht mit Circular Economy Fonds an den Start

HSBC Asset Management legt den benchmarkunabhängigen HGIF Global Equity Circular Economy Fonds auf, der vom Trend zur Kreislaufwirtschaft profitieren soll.

kreislaufwirtschaft.jpg
© ec.europa.eu

Profianleger, die vom Trend einer steigenden Bedeutung der Kreislaufwirtschaft profitieren wollen, könnten einen neuen Fonds aus dem Hause HSBC Asset Management (HSBC AM) interessant finden. Der Fondsriese hat den HGIF Global Equity Circular Economy Fonds aufgelegt. Verwaltet wird der Fonds von Benedicte Mougeot, Portfolio Manager & Head of Climate Equity, und Francois Travaille, Co-Portfolio Manager. Darüber informiert HSBC AM per Aussendung.

Über die Strategie
Der Fonds wird in etwa 60 Unternehmen investieren, die den Übergang in eine globale Kreislaufwirtschaft unterstützen, indem sie Abfall und Verschmutzung vermeiden, Produkte und Materialien wiederverwenden und natürliche Lebensräume regenerieren. Der Fonds wird Benchmark-unabhängig sein, eine feste Allokation auf verschiedene Regionen, Sub-Sektoren oder Unternehmensbereiche soll nicht erfolgen.

Der Global Equity Circular Economy Fonds entspricht der Klassifizierung nach Artikel 9 der Verordnung über die Offenlegung von Informationen über nachhaltige Finanzierungen (SFDR) und zielt darauf ab, alle 17 der UN Sustainable Development Goals zu erfüllen. Er richtet sich an Wholesale und institutionelle Investoren mit besonderem Fokus auf vermögende Kunden, Familienunternehmen und private Banken.

Benedicte Mougeot sagt: „Wir legen diesen Fonds auf, um bei der Finanzierung des Übergangs zu nachhaltigeren Arten des Umgangs mit Ressourcen und Abfall zu helfen, während wir gleichzeitig Investoren den Zugang zu einer einzigartigen Investitionsmöglichkeit ermöglichen.“

Erin Leonard, Head of Sustainability, HSBC Asset Management, fügte hinzu: „Die Menschheit nutzt jährlich das Äquivalent von 1,8 Planeten für Ressourcen, und wichtige Ressourcen werden immer knapper. Unternehmen brauchen bessere Produktions- und Konsummodelle. Dieser Fonds wird Unternehmen unterstützen, die Vorreiter in diesem wichtigen Bereich sind.“

Dieser Fonds folgt der Auflage von drei ESG-bezogenen Fonds in diesem Jahr, einschließlich zwei auf das Pariser Klimaabkommen ausgerichteten UCITS ETFs, die EM und Asia-Pacific ex-Japan fokussieren sowie einem Asia ESG Bond Fonds. Darüber hinaus hat das Unternehmen im vergangenen Jahr seinen ersten thematischen Gesundheitsfonds aufgelegt. Der HSBC GIF Global Equity Sustainability Healthcare Fonds zielt darauf ab, die Herausforderungen im Gesundheitswesen zu bewältigen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren