Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

Ad

Low-Touch-Komprimierung

Der anhaltende Druck durch Verschuldungsquoten, Bestimmungen für G-SIBs und begrenzte betriebliche Ressourcen zwingt Banken dazu, nach zunehmend ausgeklügelten Komprimierungslösungen zu suchen.

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

J.P. Morgan Asset Management goes KI mit UBS Global Wealth Management

J.P. Morgan Asset Management (JPM AM) gibt die Auflegung des JPMorgan Funds - Thematics - Genetic Therapies in Europa bekannt. Es ist der erste aktiv verwaltete Fonds von JPMAM, welcher maschinelles Lernen und aktives Aktienresearch miteinander verbindet.

romahi_yazann_jpmam.jpg
Yazann Romahi (Bild), CIO für Quantitative Beta Strategies bei J.P. Morgan Asset Management, sagt: „Indem wir datenbasierte Portfolios erarbeiten, die menschliche und künstliche Intelligenz miteinander verbinden, können wir den Anlegern thematische Lösungen bieten, um einige der zentralen Anlagethemen unserer Zeit zu erschließen.“
© JPMAM

Das neue Produkt nutzt die Analysen, die das Chief Investment Office von UBS Global Wealth Management (UBS CIO) im Rahmen seiner längerfristigen Anlagethemen vornimmt und wird zunächst von UBS vertrieben.

Disruptionsrisiko für bestehende Gesundheitsportfolios absichern
Gentherapien stellen einen einzigartigen Durchbruch in der Welt der Medizin dar. Diese Behandlungen geben Patienten mit gravierenden Erbkrankheiten die Hoffnung auf Heilung, indem sie durch Veränderung genetischer Informationen die eigentliche Ursache der Erkrankung angehen. Zurzeit stehen sie am Übergang von der klinischen Forschung zur kommerziellen Realität. Dies dürfte Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, hohe Wachstumsraten bescheren und könnte sich für etablierte Anbieter der Pharmabranche als äusserst disruptive Neuerung erweisen, wenn die Technologie breitere Anwendung findet. Der Genetic Therapies Fund von JPMAM bietet Anlegern die Gelegenheit, ein diversifiziertes Engagement in diesem neuen und faszinierenden Anlagethema einzugehen, und kann dazu beitragen, das Disruptionsrisiko für bestehende Gesundheitsportfolios abzusichern.

Management-Trio
Der Fonds wird von Yazann Romahi, Berkan Sesen und Aijaz Hussein gemeinsam verwaltet. Die Mitarbeiter des Portfoliomanagements gehören zum Quantitative Beta Strategies (QBS) Team von JPMAM. Das Team ist auf quantitatives Portfoliomanagement spezialisiert und umfasst Experten für die Entwicklung innovativer Technologielösungen, die auf maschinellem Lernen basieren. Mehrere Mitglieder des Teams besitzen einen Doktortitel in Künstlicher Intelligenz.

ThemeBot: JPMAMs firmeneigenes thematisches Anlagesystem 
Der Fonds wurde eigens dafür konzipiert, die Kompetenz und Reichweite von ThemeBot – dem firmeneigenen thematischen Anlagesystem von JPMAM – mit den Kapazitäten im Portfoliomanagement und Research der globalen Aktienplattform zu verbinden. ThemeBot ist in der Lage, Aktien mit Bezug zu einer ganzen Reihe von Anlagethemen effizient zu identifizieren, wie z. B. Gentherapien.

NPL hilft
Durch Natural Language Processing (NPL) filtert ThemeBot mehr als 10.000 Aktien weltweit und analysiert dabei rasch Hunderte Millionen von Datenquellen, wie z. B. Nachrichtenartikel, Unternehmensprofile, Forschungsergebnisse und Zulassungsunterlagen. Auf diese Weise werden die Aktien mit dem höchsten Engagement in diesem Thema ermittelt und ein Portfolio von hoher Relevanz erstellt. Zugleich wird auch der Aspekt der Liquidität, Marktkapitalisierung und Rentabilität berücksichtigt. Das Portfolio wird in das gesamte Spektrum der Marktkapitalisierungen investieren und ein diversifiziertes Engagement ermöglichen. Es umfasst sowohl innovative Pioniere als auch etablierte Akteure des Gesundheitswesens. Mit seinem dynamischen Prozess stellt ThemeBot sicher, dass nur die relevantesten Aktien für das Portfolio in Frage kommen, wobei es auf inhaltliche Maßstäbe und die Ertragskennzahlen ankommt.

Nur die Titel mit der größten thematischen Relevanz im Portfolio
Sobald ThemeBot die Aktien ausgewählt hat, die sich nach seinen Parametern am ehesten für das Thema der Gentherapien eignen, wird das QBS-Team die Ergebnisse in Zusammenarbeit mit den erfahrenen Branchenanalysten im globalen Aktienbereich von JPMAM überprüfen. So wird sichergestellt, dass nur die Titel mit der größten thematischen Relevanz einen Platz im Portfolio erhalten. Das Portfoliomanagement-Team arbeitet mit fünf Analysten im Bereich Health Care zusammen, die über eine durchschnittliche Erfahrung von 19 Jahren verfügen. Darüber hinaus können die Portfoliomanager auf die allgemeine Fachkompetenz der Aktienanalysten von JPMAM zurückgreifen, die sich aus 51 Sektorspezialisten zusammensetzen.

Verbindung menschlicher und künstlicher Intelligenz
Mark Haefele, Chief Investment Officer bei UBS Global Wealth Management, sagt: „Gentherapien könnten sich zu einer ungemein disruptiven Technologie für die Pharma- und Biotechnologiebranche entwickeln. Die Positionierung der Portfolios, um die wirtschaftlichen Vorteile dieses Umbruchs zu nutzen und zugleich seine Auswirkungen auf andere Anlagen abzusichern oder zu vermindern, unterstützt uns bei unserem Ziel, das Vermögen unserer Kunden über Generationen hinweg zu schützen und zu vermehren.“

Die Anteilsklasse C des Fonds wird eine Gesamtkostenquote von 56 Basispunkten aufweisen. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren