Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

J.P. Morgan Asset Management baut kostengünstiges ETF-Angebot aus

Der US-Vermögensverwalter erweitert die Palette der hauseigenen BetaBuilders ETFs um ein Angebot für US-Aktien. Darüber hinaus steht Investoren nunmehr auch eine thesaurierende Anteilsklasse des JPM USD Ultra-Short Income UCITS ETF zur Verfügung.

Bryon Lake, Head of International ETFs bei J.P. Morgan Asset Management
Bryon Lake, Head of International ETFs bei J.P. Morgan Asset Management
© J.P. Morgan Asset Management

Investoren können aus immer mehr ETFs von immer mehr ETF-Anbietern wählen. Das sorgt für günstige Gebühren. So wurde Anfang dieser Woche bekannt, dass J.P. Morgan Asset Management ihr Angebot an BetaBuilders ETFs ausbaut und in Folge den JPM BetaBuilders US Equity UCITS ETF aufgelegt hat. Der Fonds bietet Anlegern einen laut Anbieterangaben kostengünstigen Zugang zum breiten US-Aktienmarkt und ist in einer thesaurierenden Anteilklasse (Ticker: BBUS) und einer ausschüttenden Anteilklasse (Ticker: BBUD) verfügbar. Die in Irland domizilierten ETFs werden an der Deutschen Börse Xetra, der London Stock Exchange (LSE) und der Borsa Italiana gehandelt.

US-Exposure um vier Basispunkte TER
Das Management des JPM BetaBuilders US Equity UCITS ETF übernimmt ein erfahrenes Team mit langjähriger Erfolgsbilanz im Management von marktkapitalisierungsbasierten Aktienstrategien. Das Portfolio ermöglicht ein Investment in US-Aktien mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung und ist damit vergleichbar mit anderen, häufig genutzten und auf Marktkapitalisierung beruhenden Indizes. Ziel ist es, Anlageergebnisse zu erzielen, die weitgehend dem US Target Market Exposure Inde von Morningstar entsprechen. Sowohl der BBUS als auch der BBUD haben eine Gesamtkostenquote (TER) von vier Basispunkten.

„Mit dem neuen Angebot möchten wir Anlegern und Vermögensverwaltern einen effizienteren Zugang zu US-Aktien in einem zunehmend unüberschaubaren Markt ermöglichen. Unsere BetaBuilders ETF-Palette umfasst verschiedene Beta-Bausteine, die einfach und unkompliziert sowie preislich an die heutigen Marktbedingungen angepasst sind“, betont Bryon Lake, Head of International ETFs bei J.P. Morgan Asset Management.

Neue thesaurierende Anteilklasse
Ebenfalls neu wurde eine thesaurierenden Anteilklasse des JPM USD Ultra-Short Income UCITS ETF (Ticker: JPPA) an der Deutschen Börse Xetra gelistet. Diese ist in Irland domiziliert und wurde aufgrund der Kundennachfrage aufgelegt. Die Gesamtkostenquote (TER) des JPPA beträgt 18 Basispunkte.

Das globale ETF-Angebot von J.P. Morgan Asset Management umfasst mehr als 45 Produktlösungen mit einem verwalteten Vermögen von über 20 Milliarden US-Dollar  (Stand: Dezember 2018). (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen