Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

iShares kombiniert ESG mit Faktor-Investing

BlackRock bietet Investoren eine neue iShares-ETF-Reihe an, bei der ESG-Ansätze und Minimum-Volatility-Strategien Hand in Hand gehen.

 Stephen Cohen, Leiter iShares in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei BlackRock
Stephen Cohen, Leiter iShares in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei BlackRock
© BlackRock

Institutionellen Investoren stehen ab sofort am deutschen Handelsplatz Xetra neue iShares-ETFs zur Verfügung, mit denen man gleichzeitig einen ESG- und einen Minimum-Volatility-Ansatz verfolgen kann.

 Bei den drei neuen Produkten handelt es sich um folgende:

iShares EDGE MSCI World Minimum Volatility ESG UCITS ETF (MVEW): Dieser Fonds bietet breit gestreuten Zugang zu Aktien einer Vielzahl von Unternehmen aus Industrieländern mit internationalem Geschäft und vergleichsweise niedriger Volatilität. Die Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio – TER) beläuft sich auf 0,30 Prozent. Es handelt sich um die nachhaltige Variante des iShares EDGE MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF (MVOL).

• iShares EDGE MSCI Europe Minimum Volatility ESG UCITS ETF (MVEE): Dies ist die ESG-Alternative zum iShares EDGE MSCI Europe Minimum Volatility UCITS ETF (MVEU). Der Fonds ermöglicht einen breit gestreuten Zugang zu Aktien europäischer Unternehmen mit relativ geringer Volatilität. Die TER beträgt 0,25 Prozent.

iShares EDGE MSCI USA Minimum Volatility ESG UCITS ETF (MVEA): Dieser Fonds bietet breit gestreuten Zugang zu Aktien einer Vielzahl von Unternehmen aus den USA mit niedriger Volatilität im Vergleich zum breiten US-Aktienmarkt. Die TER Beläuft sich auf 0,20 Prozent. Dieser Fonds ist die ESG-Alternative zum iShares Edge S&P 500 Minimum Volatility UCITS ETF (SPMV).

„Anleger unterziehen die taktische und strategische Positionierung ihrer Portfolios einer Prüfung. Im Zuge dessen spielen ETFs eine zentrale Rolle in Portfolios, die zunehmend auf ESG-Kriterien ausgerichtet sind", erklärt Stephen Cohen, Leiter iShares in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei BlackRock. „Unsere nachhaltige Produktreihe verzeichnet ein Rekordwachstum. Angesichts dessen konzentrieren wir uns weiterhin darauf, das umfassendste und gleichzeitig innovative Angebot an ESG-ETFs zu schaffen, das dem Anlegerbedarf frühzeitig gerecht wird.“

Die Auflage dieser Fonds sei laut Unternehmensangaben „ein weiterer Meilenstein“ zur Umsetzung von BlackRocks Selbstverpflichtung, Nachhaltigkeit zum neuen Investment-Standard zu machen. Im Zuge dessen will BlackRock das Angebot an nachhaltigen indexbasierten Anlagelösungen erweitern. BlackRock erwartet, dass diesem Marktsegment innerhalb des nächsten Jahrzehnts eine Billion Dollar frisches Kapital zufließen wird. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren