Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller schreibt Mid-/Large-Cap-Mandat aus

Ad

Asset Manager für Mid- & Large-Caps gesucht: Das ausgeschriebene Volumen beträgt zwischen 10 und 25 Millionen Euro. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Invest in Visions: Mikrofinanzfonds wieder offen für Neugelder

Der Anfang August geschlossene IIV Mikrofinanzfonds von Invest in Visions und Monega steht ab sofort wieder für institutionelle Investoren zur Verfügung.

schröder_edda_gf_invest_in_visions_©_jens_braune_006_2010.jpg
Edda Schröder, Invest in Visions: „Auch in Zukunft werden wir die Liquidität im Fonds im Auge behalten, um den bestehenden Investoren neben der sozialen Rendite auch eine gute Chance auf eine vernünftige Verzinsung ihrer Anlage zu gewährleisten.“
 
 

Institutionelle Investoren können wieder in den von der Kölner Monega KAG und der Frankfurter Invest in Visions aufgelegten IIV Mikrofinanzfonds investieren. Zeichnungsscheine, die bis zum 20. November vorliegen werden zum 30. November abgerechnet. Die Ausgabe von Anteilscheinen wurde seit dem 1. August 2016 ausgesetzt, um einen weiteren schnellen Anstieg des Fondsvolumens und damit eine hohe Liquiditätsquote des spezialisierten Investmentansatzes zu verhindern.

„Wir freuen uns sehr über das große Interesse der Investoren an unserer auf Mikrofinanzinvestitionen spezialisierten Anlagestrategie“, kommentiert Edda Schröder, Gründerin und Geschäftsführerin von Invest in Visions. „Auch in Zukunft werden wir die Liquidität im Fonds im Auge behalten, um den bestehenden Investoren neben der sozialen Rendite auch eine gute Chance auf eine vernünftige Verzinsung ihrer Anlage zu gewährleisten."

Der IIV Mikrofinanzfonds (ISIN: DE000A1H44T1 / DE000A1H44S3 / DE000A1143R8), der im Oktober 2011 von der Frankfurter Invest in Visions GmbH als erster Mikrofinanzfonds in Deutschland initiiert wurde, verfügt aktuell über ein Vermögen von ca. 350 Millionen Euro. Ziel des Fonds ist es, eine kontinuierliche finanzielle Rendite zu erwirtschaften und diese mit einer sozialen Rendite in Einklang zu bringen. Hierfür investiert das Fondsmanagement der Invest in Visions vor allem in unverbriefte Darlehensforderungen, die an regulierte Mikrofinanzinstitute (MFI) in Entwicklungsländern vergeben werden. Der Fokus liegt auf kleinen und mittleren MFI, die vor allem in ländlichen Gebieten aktiv sind. Dabei werden die Partner-MFI nach strengen finanziellen und sozialen Kriterien ausgewählt.

Mit der temporären Schließung wollten wir sicherstellen, dass die Liquidität im Fonds nicht zu hoch wird und wir unseren Investoren auch weiterhin eine attraktive Rendite erwirtschaften können“, erläutert Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG, die Maßnahme. „Nun können Anleger wieder in den interessanten Fonds investieren." (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen