Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Institutionelle Zuflüsse bei GAMs Alternative Risikoprämien-Strategie

GAM gibt bekannt, dass seine Strategie für alternative Risikoprämien (ARP) mittlerweile Vermögen von über zwei Milliarden US-Dollar verwaltet. Im Juli verzeichnete die Strategie neue Zuflüsse von mehreren Institutionellen, womit die Zuflüsse seit Jahresanfang 2019 600 Millionen US-Dollar betragen.

lars_jaeger_gam_klein_quer.jpg
Lars Jaeger, Leiter der ARP-Strategie bei GAM Systematic
© GAM

Dadurch belaufen sich die verwalteten Vermögen der Strategie nunmehr auf 2,4 Milliarden US-Dollar. 

Bündel diversifizierter Renditequellen
Die Alternative Risk Premia Strategie von GAM Systematic zielt in der Regel auf etwa 15 Risikoprämienstrategien aus den Stilkategorien Value, Momentum und Carry ab. Das Team profitiert von einer branchenführenden, im Laufe von nahezu 15 Jahren aufgebauten Fachkompetenz und setzt einen disziplinierten Researchprozess ein, um die verschiedenen Risikoprämien zu konzipieren, systematisch zu implementieren und kostengünstig zu handeln. Ziel ist es, den Investoren diversifizierte Renditequellen zu bieten.

Gut durch das schwierige Jahr 2018 gekommen
"Die schwierigen Handelsbedingungen und die daraus folgenden Unterschiede bei den ARP-Renditen, die in der Branche im Jahr 2018 zu beobachten waren, haben die Notwendigkeit eines spezialisierten, erfahrungsgestützten Ansatzes unterstrichen. Wir bieten unseren Kunden einen robusten Anlageansatz mit erfahrenen Researchspezialisten, einer durchdachten Umsetzung der Strategie und einem sinnvollen Portfolioaufbau. Vermögenswerte sollen so verteilt werden, dass sie vor Verlusten geschützt sind, ohne Aufwärtspotential zu verlieren. Mit diesem differenzierten Ansatz waren wir gut aufgestellt, um die Herausforderungen des Jahres 2018 zu bewältigen und von der günstigeren Marktentwicklung im Jahr 2019 zu profitieren", erklärt Lars Jaeger, Leiter der ARP-Strategie bei GAM Systematic.

Australische Pensionskassen entdeckten den Charme von GAMs ARP-Ansatz
"Unsere Strategie für alternative Risikoprämien ist bei institutionellen Investoren auf großes Interesse gestoßen, insbesondere in Australien. Aufgrund unserer Erfahrung, unseres differenzierten Ansatzes und unserer Erfolgsbilanz wurde GAM von einer Reihe australischer Pensionskassen zum bevorzugten Manager für alternative Risikoprämien gewählt", ergänzt Tim Rainsford, Leiter Global Sales & Distribution bei GAM. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren