Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

HSBC legt Fonds auf ein Segment auf, das nicht länger ignorierbar ist

HSBC Global Asset Management hat den HGIF China A Fund aufgelegt. Zielgruppe sind Anleger, die in den Markt für chinesische A-Aktien, die an den Börsen in Festlandchina notiert sind, investieren wollen. Laut HSBC gibt es gute Gründe, warum Investoren dieses Segment nicht weiter ignorieren können.

Mandy Chan, Head of China and Hong Kong Equities und verantwortliche Fondsmanagerin des HGIF China A Fund
Mandy Chan, Head of China and Hong Kong Equities und verantwortliche Fondsmanagerin des HGIF China A Fund
© HSBC

Großanlegern steht mit dem HGIF China A Fund von HSBC Global Asset Management ein weiterer Fonds zur Verfügung, der in chinesische A-Aktien investiert. Der aktiv gemanagte Fonds zielt darauf ab, an den langfristigen Wachstumsaussichten von chinesischen A-Aktien zu partizipieren. Hierzu investiert das Fondsmanagement in Unternehmen, die über eine hohe Qualität sowie ein nachhaltiges Geschäftsmodell verfügen und attraktiv bewertet sind.

Ignorieren wird immer schwieriger
„Chinesische Festlandaktien weisen eine Marktkapitalisierung von rund 7,8 Billionen US-Dollar auf, mehr als 3.500 Unternehmen sind an den Börsen in Festlandchina gelistet. Viele davon bieten einzigartige Anlagemöglichkeiten, zu denen man ansonsten keinen Zugang hat. Aufgrund der Tiefe und Breite des Festlandaktienmarkts sowie seiner zunehmenden Gewichtung in wichtigen Benchmarks lässt sich diese Asset-Klasse von ausländischen Investoren nicht mehr ignorieren", erklärt Mandy Chan, Head of China and Hong Kong Equities und verantwortliche Fondsmanagerin des HGIF China A Fund.

Konzentration auf die besten Ideen
Das High-Conviction-Portfolio besteht aus 40 bis 80 Aktien mit dem Schwerpunkt auf großen Standardwerten. Die Auswahl basiert auf einem streng disziplinierten Bottom-up-Anlageprozess, der langfristig einen Mehrwert gegenüber der Benchmark erzielen soll.

"Der HGIF China A Fund bietet globalen Investoren einen Zugang zu Chinas wirtschaftlichem Wandel und spannenden Storys in den „New-China“-Sektoren wie Gesundheitswesen, Konsumprodukte und Technologie. Gestärkt durch unterstützende Maßnahmen der Regierung konnten diese Unternehmen in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich wachsen, deutlich stärker als ihre Rivalen der „Old Economy“. Mit der Auflegung des Fonds reagieren wir direkt auf Kundennachfragen und unterstreichen damit unser Bestreben, Investoren mit den interessantesten Anlagemöglichkeiten in der Welt zu verbinden“, sagt Chan.

HSBC Global Asset Managements spezialisiertes Jintrust-Team in Shanghai und das Offshore-Team in Hongkong sind Co-Manager des auf China fokussierten Aktienfonds. Mit seinem umfassenden lokalen Know-how und exzellenten Vor-Ort-Kenntnissen managt das Jintrust-Team mehr als 2,1 Milliarden US-Dollar in chinesischen Festlandaktien (Stand: Juni 2019). (aa)


 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren