Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Hedging voraus: Eurex führt neue Instrumente zur Zinsabsicherung ein

Anschließend an die Einführung von Corporate Bond Futures agiert die Eurex, die zur Gruppe Deutsche Börse gehört, einmal mehr als Pionier im Markt für Zinsderivate.

brett_olsen_blackrock_klein_quer.jpg
Brett Olson, Head of Fixed Income iShares in EMEA bei BlackRock
© BlackRock

Um die Finanzindustrie bei der Absicherung von Portfolien weiter zu unterstützen, legt Europas führende Derivatebörse Optionen auf Zins-ETFs auf. Ab dem 20. November bietet die Eurex Optionen auf drei Produkte an: a) iShares USD High Yield Corporate Bond ETF, b)  iShares J.P. Morgan USD Emerging Market Bond ETF und c) iShares USD Corporate Bond ETF.

Optionen auf drei Zins-ETFs ab 20. November 2017

Die Einführung dürfte breiten Anklang finden, weil die Eurex auf starke Kundennachfrage reagiert. „Das Wachstum von Zins-ETFs in Europa hat die Bandbreite an Investoren und die Art und Weise, in der diese ETFs einsetzen, erweitert. Investoren erzählen uns, dass sie Optionen auf unsere Zins-ETFs benötigen. Denn diese erlauben es, Volatilität in Portfolien in einer Art zu managen, die dem Cash-Bond-Markt entspricht“, sagt Brett Olson, Head of Fixed Income iShares in EMEA bei BlackRock. „Wenn wir uns das Wachstum im US-Markt für Zins-ETFs anschauen, glauben wir, dass die Kunden von diesen Optionen profitieren, die ein Wertpapier benötigen, das sich auf einen UCITs-ETF bezieht.“

Produkte bieten Investoren Flexibilität bei der Absicherung in Rentenmarktsegmenten

„Zins-ETFs bieten Investoren eine börsengehandelte Liquiditätsquelle für das Management von Zinsrisiken“, fügt Lee Bartholomew an, Head of Fixed Income & FX Product R&D bei der Eurex. „Sie ermöglichen es, kostengünstig am Markt für Unternehmensanleihen zu agieren. Zudem bieten unsere neuen Produkte Investoren mehr Flexibilität bei der Absicherung und dem Umgang mit Risiken am Rentenmarkt, am Markt für Unternehmensanleihen und am Markt für Hochzinsanleihen.“

Europäischer Corporate Bond-Markt spielt  Schlüsselrolle im Finanzsystem

Nach der Finanzkrise ist das Segment kräftig gewachsen – sowohl hinsichtlich der Zahl der Marktteilnehmer als auch der Summe der verwalteten Vermögen. Dabei besteht eine erhebliche Nachfrage nach in Europa gelisteten Optionen auf Zins-ETFs. Investoren sind bereit, Gelder aus US-gelisteten Optionen abzuziehen und in die neuen Produkte zu investieren, sobald diese bereitstehen.

Drei große Banken werden Liquidität für die neuen Eurex Optionen bereitstellen. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen