Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Hedgefonds: Advisor wird Anbieter, erweitert institutionelles Angebot

Nach dem Erhalt der BaFin-Zulassung kann der Frankfurter Hedgefonds-Advisor Resonanz Capital institutionellen Investoren nun auch eine Portfolioverwaltung anbieten und plant für Jahresende einen eigenen Dachhedgefonds.

Vincent Weber, Spezialist für Alternative-Strategien und CEO von Resonanz Capital
Vincent Weber, Resonanz Capital
© Resonanz Capital

Großanlegern steht im Bereich Hedgefonds ein neuer, heimischer Anbieter zur Auswahl. Denn der Hedgefonds-Advisor Resonanz Capital, ein "Spin-off" von Prime Capital, hat seine BaFin-Lizenz erhalten und erweitert das Leistungsspektrum für institutionelle Investoren. Darüber berichtet das im Februar 2019 gegründete Frankfurter Unternehmen, das ein Research-Anbieter und Berater für Hedgefonds-Strategien ist, per Aussendung. In Zukunft wird Resonanz Capital auch als Portfolioverwalter und Technologieanbieter tätig sein. „Hedgefonds sind ein wichtiger diversifizierender Baustein für institutionelle Investoren. Wir wollen für unsere Kunden als spezialisierter Dienstleister alle Aspekte in diesem Segment abdecken“, sagt Vincent Weber, Spezialist für Alternative-Strategien und CEO von Resonanz Capital. „Die BaFin-Zulassung war deshalb ein wichtiger Meilenstein für die Unternehmensentwicklung.“

Resonanz Capital hat laut eigenen Angaben in den letzten Monaten trotz der Corona-Pandemie seinen Kundenstamm vergrößert und das beratende Volumen auf 2,4 Milliarden Euro gesteigert. Das nun elfköpfige Team wurde um drei Mitarbeiter aus den Bereichen Technologie, Compliance und Finance erweitert.

Vom Analysehaus zum Portfolioverwalter und Technologieanbieter
Als Portfolioverwalter kann Resonanz Capital nun nicht nur beraten, sondern auch Investment-Entscheidungen für institutionelle Anleger treffen, die auf umfassenden eigenen Datenanalysen basieren. Weber sagt: „Resonanz Capital ist eine flexible Boutique, wir setzen seit dem ersten Tag auf Technologie und Agilität als Erfolgsfaktoren. Deshalb können wir unseren Kunden die Flexibilität eines Beraters und die Expertise eines spezialisierten Hedgefondsinvestoren bieten. Diese Kombination ist auf dem deutschen Markt selten.“

Auch Investoren ohne Beratungs- oder Verwaltungsmandat sollen in Zukunft von Resonanz Capitals Erfahrung im Hedgefonds-Segment profitieren. Die Boutique arbeitet daran, externen Investoren ihre Technologie für Fonds-, Portfolio- und Performanceanalyse zugänglich zu machen. „Hedgefonds sind hochkomplexe Finanzprodukte und viele Investoren haben nicht die zeitlichen und personellen Ressourcen, um spezialisierte Analyseinstrumente in-house zu entwickeln und zu implementieren“, so Weber. Resonanz Capital bietet die Beschaffung, Aufbereitung und Lieferung der relevanten Daten, die die Anlageverantwortlichen von zum Beispiel Pensionskassen oder Family Offices für fundierte Investment-Entscheidungen nutzen. Mit diesem Angebot sieht sich Resonanz Capital als ein Vorreiter auf dem deutschen Markt, auf dem Hedgefonds-Investment bisher eine geringere Rolle spielen als im Ausland.

Eigener Dach-Hedgefonds geplant
Das Marktsegment der Hedgefonds entwickelt sich global positiv. „Seit der Corona-Krise beobachten wir ein steigendes Interesse an Hedgefonds, denn das vielfältige Anlage- und Strategiespektrum dieser Anlageklasse bietet auch in turbulenten Marktphasen attraktive Renditechancen“, sagt Weber. Im Bereich Global-Macro-Strategien konnten in der ersten Jahreshälfte beispielsweise Manager, die sich auf den Handel mit Staatsanleihen und Währungen spezialisiert hatten, von der gestiegenen Volatilität profitieren. Langfristig werden sich besonders für Distressed-Debt-Strategien Einstiegsgelegenheiten in Form von Schuldenumstrukturierungen oder Insolvenzen bieten.

Um seinen Kunden einen weiteren Zugang zu alternativen Strategien zu ermöglichen, plant Resonanz Capital Ende des Jahres einen eigenen Dach-Hedgefonds aufzulegen. Weber sagt: „Wir haben mit Resonanz Capital einen guten Start hingelegt und trotz der Corona-Pandemie alle wichtigen Meilensteine erreicht. Jetzt geht es für uns darum, die nächste Phase der Unternehmensentwicklung erfolgreich voranzutreiben.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren