Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Hauck & Aufhäuser und Kapilendo legen ersten Kryptofonds auf

Die von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers gegründete Hauck & Aufhäuser Innovative Capital und das Berliner Fintech Kapilendo legen gemeinsam den Kryptowährungsfonds HAIC Digital Asset Fund I auf.

Holger Sepp, Hauck & Aufhäuser
Dr. Holger Sepp, Hauck & Aufhäuser
© Hauck & Aufhäuser

Großanleger können bald in einen weiteren Kryptowährungsfonds investieren. Ab Januar 2021 können Investoren über den HAIC Digital Asset Fund I (WKN: A2QKF2 / /ISIN: DE000A2QKF21) in ein diversifiziertes Portfolio aus führenden Kryptoassets wie Bitcoin, Ether und Stellar allokieren. Darüber informiert Hauck & Aufhäuser per Aussendung.

Passives Investment
Hauck & Aufhäuser Innovative Capital ist die Kapitalverwaltungsgesellschaft und verantwortet das Portfoliomanagement, Kapilendo fungiert als Kryptoverwahrstelle. Der Fonds verfolgt eine passive Anlagestrategie, wobei die Allokation der Kryptowerte sich an der jeweils aktuellen Marktkapitalisierung und weiteren quantitativen und qualitativen Kriterienorientiert. Alle Assets verfügen über eine hohe Liquiditätsrate. Vertrieben wird der neue Fonds exklusiv über Hauck & Aufhäuser und Kapilendo Invest . Die Zeichnungsfrist ist nicht limitiert, die Mindestanlagesumme beträgt 200 Tausend Euro.

„Wir sehen, dass Digital Assets und Kryptowährungen zunehmend an Attraktivität bei institutionellen Investoren gewinnen. Mit der Auflage unseres ersten Kryptofonds haben wir gemeinsam mit Kapilendo ein innovatives Anlagevehikel geschaffen, das unseren Kunden einen kostengünstigen und sicheren Zugang zur neuartigen Anlageklasse Krypto ermöglicht und dabei den etablierten Qualitätsstandards und hohen Ansprüchen von Hauck & Aufhäuser entspricht“, sagt Dr. Holger Sepp, Mitglied des Vorstandes von Hauck & Aufhäuser, der in der Printausgabe 3/2020 "Institutional Money" für ein Exklusivinterview zur Verfügung stand: "Wir sind eine Brücke nach China".

„Der neue HAIC Digital Asset Fund I ist ein spannendes Tech-Investment und als Portfoliobeimischung für institutionelle Investoren konzipiert. Kapilendo übernimmt für den HAIC Digital Asset Fund I die Verwahrung der Kryptoassets. In der Funktion als Kryptoverwahrstelle ist die Kapilendo Crypto AG in allen relevanten Schnittstellen des Asset Servicings eigebunden und technisch nahtlos integriert“, ergänzt Jens Siebert, Chief Solution Officer von Kapilendo. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren