Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Fünf State Street-ETFs bilden Solactives globale Benchmarks nach

Bei Solactive herrscht eitel Freude, benützt doch State Street Global Advisors (SSGA) künftig fünf globale Benchmark Indizes von Solcative als Underlying für Produkte der SPDR-ETF-Familie.

scheuble_steffen_solactive.jpg
Steffen Scheuble, CEO des Indexproviders Solactive AG
© Solactive

Die Indizes, die als Underlying der neuen SPDR-ETFs dienen, sind Teil der vor kurzem lancierten Globalen Benchmark Index-Reihe von Solactive. Jeder Index deckt 85 Prozent der Marktkapitalisierung jedes einzelnen Marktes in Bezug auf den Free Float ab. Der Einbezug  strikter Liquiditätskriterien sicher die Handelbarkeit der an die Benchmark gebundenen Assets. 

Die Indizes werden halbjährlich rebalanciert, und zwar im Mai und im November. Zusätzlich gibt es IPO-Reviews im Februar und im August. Puffer-Regeln sorgen für die Vermeidung unerwünschter Änderungen und damit für niedrigere Umschläge in der Index-Zusammensetzung. Die Indexmitglieder werden nach dem Free Float der Marktkapitalisierung gewichtet und in US-Dollar berechnet.  

Folgende Indizes dienen künftig als Underlying für SPDR-TEFs

Quelle: Solactive

Steffen Scheuble, CEO der Solactive AG, kommentiert: “Wir freuen uns außerordentlich, nun mit State Street Global Adisors als einem der Top-Drei Asset Manager der Welt zusammenarbeiten zu können. Dies stellt ein großes Ausmaß von Vertrauen in unsere Dienstleistungen und die Qualität der harten Arbeit des Teams dar, worauf ich sehr stolz bin." Solactive werde weiterhin qualitativ hochwertige Indizes mit einem sehr flexiblen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Ansatz anbieten. Dass SSGA nun auf die globale Benchmark-Index-Serie umgeschwenkt sei, stelle einen Meilenstein dar, so Scheuble weiter. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen