Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Fisch AM geht mit neuem IG-Convertible-Bond-Fonds an den Start

Die Schweizer Investmentboutique Fisch Asset Management erweitert ihre Produktpalette mit einem neuem Wandelanleihenfonds, der auf globale Papiere mit Investment Grade (IG)-Bonität setzt.

Klaus Göggelmann, Fisch Asset Management
Klaus Göggelmann, Fisch Asset Management
© Fisch Asset Management

Großanlegern steht ein weiterer Convertible-Bond-Fonds aus dem Hause Fisch Asset Management zur Verfügung. Denn die Eidgenossen haben Ende Januar dieses Jahres  einen neuen globalen Wandelanleihenfonds lanciert. Der Fisch Convertible Global IG Fund investiert in Wandelanleihen mit Investment-Grade-(IG)-Rating über das gesamte Anlagespektrum von aktien- bis anleihenähnlichen Papieren. Dies eröffnet dem Anleger verbesserte Renditechancen, während er gleichzeitig von der typisch defensiven Anlagecharakteristik von Wandelanleihen profitiert, wie die Schweizer in einer Aussendung festhalten.

Währungsabgesicherte Anteilsklassen sind in Schweizer Franken, Euro und US-Dollar verfügbar. Aufgelegt wurde der Fonds als Teilfonds des FISCH Umbrella Fund, einer Luxemburger SICAV unter UCITS. Fisch Asset Management verwaltet aktuell Kundenvermögen in Wandelanleihen in Höhe von rund fünf Milliarden Euro.

Flexiblere, offensivere Strategie
Fisch AM rundet mit dem neuen Gefäß sein Angebot ab und legt mit dem FISCH Convertible Global IG Fund eine zweite Wandelanleihenstrategie auf, die sich auf das IG-Segment konzentriert. Vorreiter war der bereits 2009 lancierte Fisch Convertible Global Defensive Fund.

Beide Produkte werden von Klaus Göggelmann gemanagt, der die Idee hinter der Lancierung erklärt: „Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Fonds stellt die Flexibilität bei der Auswahl der Wertpapiere dar. Zum Repertoire innerhalb des IG-Segments gehören beim neuen Fonds auch besonders aktien- bzw. anleihenähnliche Papiere. Im Vergleich zum sogenannten asymmetrischen oder konvexen Bereich, auf den sich die defensive Strategie fokussiert, steht uns eine deutlich breitere Auswahl an Wertpapieren mit sehr unterschiedlichen Charakteristika zur Verfügung. Daher streben wir mit dem Fisch Convertible Global IG Fund die Erzielung einer höheren Rendite als bei rein asymmetrischen Wandelanleihen an.“

Das breitere Anlagespektrum erlaubt dem Portfoliomanager laut eigenen Angaben eine passgenaue Justierung der Anlagen an das erwartete Konjunktur- und Marktumfeld. Ein positives Szenario, das steigende Kurse erwarten lässt, spiegelt sich typischerweise in einer Übergewichtung aktiensensitiver Wandelanleihen wider. Umgekehrt sollten anleihenähnlichere das Rückschlagrisiko in einem schwierigen Umfeld verringern.

Lösung bei ausgeschöpften Risikobudgets
Hanspeter Diem, Head of Sales, erklärt: „Mit unserem neuen Fonds möchten wir Investoren erreichen, die hauptsächlich in großkapitalisierte und qualitativ hochwertige Unternehmen mit Investment-Grade-Rating investieren möchten. Im Vergleich zu ähnlich strukturierten Direktanlagen in Aktien profitieren sie zusätzlich vom typischerweise besseren Verlustverhalten von Wandelanleihen in Korrekturphasen. Der Fonds eignet sich zudem für Anleger, die an den Chancen der Aktienmärkte partizipieren möchten, aber bereits einen großen Teil ihrer Risikoquote über andere Investments ausgeschöpft haben.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren