Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

First Sentiers: Infrastrukturfonds trifft institutionellen Geschmack

First Sentier Investors hat erfolgreich das Fundraising der ersten Serie für den European Diversified Infrastructure Fund III (EDIF III) abgeschlossen. Großanleger gaben Finanzierungszusagen in Milliardenhöhe.

trend4.jpg
© black_mts / stock.adobe.com

Ende November beendete First Sentier Investors (FSI) das Fundraising der ersten Serie für den European Diversified Infrastructure Fund III (EDIF III). 36 globale institutionelle Investoren beteiligten sich mit über 2,2 Milliarden Euro an Finanzierungszusagen und weiteren rund 1,2 Milliarden Euro an potenziellen Co-Investitionen. 60 Prozent der Zusagen stammen von Investoren, die bereits in die Vorgängerfonds von EDIF III (EDIF I & II) investiert sind. Mehr als 80 Prozent der EDIF III-Investoren sind europäische institutionelle Anleger, weitere Zusagen kommen von asiatischen, australischen und nordamerikanischen institutionellen Anlegern. Darüber informiert First Sentier Investors, die frühere First State Investments, in eigener Sache.

Über die Strategie
Der EDIF III beabsichtigt, seine Zielgröße von 3,5 Milliarden Euro über eine begrenzte Anzahl von Fundraising-Serien zu erreichen. Die Kapitalbeschaffung in Serien soll die Investitionsdisziplin und einen zügigen Kapitaleinsatz garantieren.

Der Fonds soll die erfolgreichen Anlagestrategien des EDIF I & II umsetzen und auf mittelgroße, nachhaltige, etablierte und wirtschaftliche Infrastrukturanlagen in den europäischen Energie-, Transport- und Versorgungssektoren abzielen. Die kürzlich angekündigte Übernahme von Multifuel Energy von SSE wird die erste Investition des EDIF III sein.

"... bisher größtes Serien-Fundraising"
„Wir freuen uns über unser bisher größtes Serien-Fundraising. Wir sind dankbar für die Unterstützung und das Vertrauen von so vielen unserer bestehenden Investoren, und heißen unsere neuen Investoren in der EDIF-Familie willkommen. Der EDIF III hatte mit der Multifuel-Energy-Investition einen großartigen Start. Wir prüfen aktuell eine Pipeline weiterer attraktiver Optionen. Dabei konzentrieren wir uns darauf, unser Versprechen gegenüber unseren Investoren einzulösen, das heißt, Mehrwert zu schaffen, indem wir ein hochwertiges Portfolio europäischer Infrastrukturunternehmen aufbauen und vorausschauend managen", sagt Marcus Ayre, Leiter Europäische Infrastruktur-Investitionen bei First Sentier Investors.

Niall Mills, Leiter der Abteilung Globale Infrastrukturinvestitionen bei First Sentier Investors, sagt: „Dies war ein außergewöhnliches Jahr, das gezeigt hat, dass unsere Philosophie der ESG-orientierten, vorausschauenden Vermögensverwaltung die richtige ist, um langfristige, nachhaltige Werte für unsere Anleger zu schützen und zu erzielen. Im Jahr 2020 hat sich unser Unternehmen auf globaler Ebene kontinuierlich verbessert: Unsere europäischen und globalen Portfolios haben starke Ergebnisse erzielt und sind durch Transaktionen in Europa sowie in den USA, Australien und Neuseeland gewachsen.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren