Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

finccam öffnet seinen Volatilitätsfonds für weitere Investoren

​Volatilitätsrisikoprämien bieten weiterhin attraktive Renditechancen: Die Asset Management Boutique finccam investment öffnet ihren Volatilitätsrisikoprämien-Fonds finccam Volatility Premium (ISIN: DE000A2JQK19) ein Jahr nach Gründung für weitere Investoren und stellt den Vertrieb breiter auf.

finccam_dreier.jpg
Das tatendurstige finccam-Geschäftsführungs-Trio Dr. Bernhard Brunner, Dr. Reinhold Hafner und Dr. Wolfgang Mader (v.r.n.l.)
 
© finccam

Der Publikumsfonds wurde am 25. Januar 2019 gemeinsam mit Universal-Investment aufgelegt, konnte innerhalb eines Jahres das Volumen auf 314 Millionen Euro steigern und erzielte eine Jahresrendite von 4,68 Prozent. Nach dem erfolgreichen Start wollen die Fondsmanager nun auch außerhalb des bisherigen Netzwerks den erfolgreichen Ansatz vorstellen und Investoren ansprechen, die ihr Portfolio durch ein diversifizierendes Element ergänzen wollen.

Volatilitätsrisikoprämie auf Aktien extrahiert
Seit 2018 arbeitet finccam unter dem Leitgedanken „Puristic Investing“ an ganzheitlichen Investmentlösungen für die institutionelle Kapitalanlage. Die finccam-Portfoliomanager haben viel Erfahrung im Strategiedesign für Volatilitätsrisikoprämien. Seit 2009 werden von den Teammitgliedern entsprechende Strategien entwickelt und umgesetzt. Das für institutionelle Investoren und professionelle Anleger konzipierte Produkt liefert eine direkte und voll umfassende Vereinnahmung der Volatilitätsrisikoprämie auf Aktien in Kombination mit einem leistungsfähigen Risikomanagement.

Risikomanagement entscheidend
Über den Ein-Jahres-Zeitraum von der Fondsauflage am 25. Januar 2019 bis einschließlich zum 24. Januar 2020 konnte der Fonds mit einer Performance von 4,68 Prozent überzeugen und steht am Ende des ersten Jahres bei einem Volumen von rund 314 Millionen Euro. Portfoliomanager Dr. Bernhard Brunner realisierte damit im Jahr 2019 eine attraktive Rendite, auch wenn der Fonds an der Markt-Rallye in der ersten Januarhälfte 2019 noch gar nicht teilnehmen konnte.

Implizite versus realisierte Volatilität 
Dr. Brunner sieht das Marktumfeld auch weiterhin als sehr günstig an: „Die Volatilitätsrisikoprämie, als Prämie der impliziten Volatilität gegenüber der realisierten Volatilität, ist auch bei den aktuell niedrigen Volatilitätsniveaus weiterhin attraktiv. Einzelne Rücksetzer an den Aktienmärkten sorgen für eine höhere Volatilitätsrisikoprämie und erweisen sich damit als Chance für nachhaltige Investoren.“

Überzeugender Background bei risklab und AllianzGI
Die drei Gründer Bernhard Brunner, Reinhold Hafner und Wolfgang Mader durften neben Ihrer akademischen Tätigkeit über die vergangenen 20 Jahre bei risklab und Allianz Global Investors als Geschäftsführer, CIO Multi Asset & Solutions, CIO Multi Asset Alternatives & Hedging, Head of Risk Management Overlay sowie als Lead-Portfoliomanager für eine Vielzahl von nationalen und internationalen Investoren tätig sein.

Kernkompetenzen liegen auf Risikoprämien- und Risikomanagement-Strategien 
Auch die Gesamtportfoliokonstruktion ist ein wichtiges Standbein. Basis für die Kernkompetenzen ist eine selbstentwickelte, leistungsstarke Analyse-Plattform. Der BaFin-regulierte Asset Manager verwaltet per Ende 2019 inzwischen über 1,3 Milliarden Euro an Assets under Management und Overlays für institutionelle Anleger. (kb)

------------

Fondsdaten des finccam Volatility Premium AK I

Fondsberaterfinccam investment GmbH, München
InvestmentgesellschaftUniversal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main
ISINDE000A2JQK19
Fondskategorie nach BVISonstige Fonds
FondswährungEuro 
ErtragsverwendungAusschüttend
Laufende Kosten0,75 Prozent
Ausgabeaufschlag keiner
Mindesterstanlageeine Million Euro
Erfolgsabhängige Vergütungkeine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren