Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

FANG-Aktien: Neuer Invesco-ETF investiert in die "nächste Generation"

Invesco macht Investoren mit dem neuen Nasdaq Next Generation 100 UCITS ETF die Wertentwicklung der nächstgrößten 100 Unternehmen nach den Top-100 der Nasdaq zugänglich. Damit können Anleger abseits von Facebook, Apple, Netflix, Google (Alphabet) oder Microsoft in potenzielle Nachfolger investieren.

Gary Buxton, Invesco
Gary Buxton, Invesco
© Invesco

Als Heimatbörse von Tech-Giganten wie Apple, Amazon, Netflix und Microsoft steht die Nasdaq seit Langem für Wachstum und Innovation. Invesco hat vor wenigen Tagen die Auflegung des ersten europäischen ETF bekanntgegeben, der Investoren Zugang zur nächsten Generation von Innovatoren bietet. Der Invesco Nasdaq Next Generation 100 UCITS ETF bildet die Wertentwicklung der nächstgrößten 100 Unternehmen nach den Top-100 der Nasdaq ab. Genauso wie der Large-Cap-Index Nasdaq-100 schließt auch der neue, im August 2020 eingeführte Mid-Cap-Index Nasdaq Next Generation 100 Finanzunternehmen aus. Über diese Produktneuheit informieren die Amerikaner in eigener Sache.

Cap bei vier Prozent
Die Gewichtung der einzelnen Komponenten des Nasdaq Next Generation 100 Index ist auf maximal vier Prozent begrenzt, wobei der größte Titel im Index derzeit mit 3,3 Prozent gewichtet ist. Die aktuell größten Sektoren im Index sind Technologie (33,0%), Verbraucherdienstleistungen (22,7%), Gesundheit (22,0%), Industrie (11,8%) und Konsumgüter (7,2%).

Um die Wertentwicklung des Index abzubilden, erwirbt der Invesco Nasdaq Next Generation UCITS ETF alle im Index enthaltenen Aktien, gewichtet diese entsprechend ihres Indexgewichts und folgt den Anpassungen am Referenzindex bei dessen regelmäßiger Neugewichtung. Die jährlichen Gebühren (OCF) des ETF belaufen sich auf 0,25 Prozent. Anleger können zwischen USD- und GBP-Anteilsklassen wählen. Alle Dividendeneinkünfte werden automatisch wiederangelegt.

„Wir arbeiten seit mehr als 20 Jahren mit der Nasdaq zusammen und verfügen über umfangreiche Erfahrung und Expertise in der Umsetzung effizienter Produkte für ein gezieltes Exposure im Nasdaq-100 Index“, erklärt Gary Buxton, Head of EMEA ETFs and Indexed Strategies bei Invesco. „Wir freuen uns, europäischen Investoren jetzt den ersten ETF bereitzustellen, mit dem sie am Potenzial der innovativsten Unternehmen der Zukunft teilhaben können.“

Chris Mellor, Invescos Head of EMEA Equity and Commodity ETF Product Management, ergänzt: „Einer der größten Wachstumstreiber der Nasdaq-Unternehmen sind ihre Investitionen in Forschung und Entwicklung. Diese Firmen reinvestieren einen erheblichen Teil ihres Cashflows ins eigene Unternehmen, um neue Ideen zu finanzieren. Dadurch haben sie Umsatz und Gewinn in der Vergangenheit schneller steigern können als Unternehmen, die weniger für Forschung und Entwicklung ausgeben. Außerdem geht es hier nicht nur um Technologieunternehmen. Das ‚Next Generation‘-Segment bietet auch Zugang zu einigen der innovativsten Unternehmen in Bereichen wie Gesundheit, Kommunikation und Industrie.“ (aa)

 

ETF-Eckdaten

 

Invesco Nasdaq Next Generation 100 UCITS ETF

 

ETF-Ticker

EQQJ

 

Börse

XETRA

 

Fonds- / Handelswährung

EUR

 

Ertragsverwendung

thesaurierend

 

Replikationsmethode

physisch

 

Jährliche Gebühr

0,25%

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren