Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Encavis kauft für Erneuerbare-Energien-Spezialfonds zu

Encavis Asset Management erwirbt in Frankreich einen weiteren Windpark für den Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II.

Windenergie, Windräder, Windkraftanlage
© Prime Capital

Encavis Asset Management AG (Encavis AM), Tochterunternehmen des im SDAX notierten Solar- und Windparkbetreibers Encavis AG  hat einen weiteren in Betrieb befindlichen Windpark in Frankreich von der Energiequelle GmbH erworben. Die Anlagen werden in das Portfolio des exklusiv von der BayernLB vertriebenen Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II (EIF II) eingebracht. Der Fonds wird administriert von der Service-KVG Hansainvest Lux S.A. und steht institutionellen Investoren weiter zur Beteiligung offen.

Der erworbene Windpark Senonnes befindet sich in der Region Pays de la Loire, im Nordwesten Frankreichs und wurde im Mai 2019 an das Stromnetz angeschlossen. Für eine Gesamtleistung von rund 11,5 Megawatt (MW) sorgen fünf Windenergieanlagen des Typs Enercon E-82.

"Der Windpark Senonnes, gelegen an dem ertragsstarken Standort nördlich von Nantes, ergänzt unser Fondsportfolio in perfekter Art und Weise. Damit konnte das Fondsportfolio weiter regional diversifiziert werden. Investitionen wurden bisher in Deutschland, Niederlande und Frankreich realisiert," kommentiert Karsten Mieth, Sprecher des Vorstands von Encavis Asset Management die Transaktion mit Energiequelle. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren