Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

DWS macht Xtrackers-Anleihen-ETF gleich mehrfach attraktiver

Der den ETFs zugrundeliegende neue IG-Index schließt Emittenten mit ungenügendem ESG-Rating, aus kontroversen Branchen und mit Bezug zu fossilen Energieträgern aus. Zusätzlich werden Gebühren gesenkt, und es wird auf eine Indexabbildung mit Hilfe einer physischen Replikation umgestellt.

Simon Klein
Simon Klein, Head of Passive Sales bei der DWS
© Christoph Hemmerich / FONDS professionell

Die DWS hat den 2014 aufgelegten Xtrackers II ESG Global Aggregate Bond UCITS ETF gleich mehrfach attraktiver für Anleger gemacht. Der ETF bietet weiter eine breite Abdeckung aller wichtigen Anleihensegmente mit Investment-Grade-Bewertung der führenden Rating-Agenturen.

Indexwechsel
Durch diesen werden nun aber zusätzlich umfangreiche Kriterien für Umwelt- und Sozialstandards sowie für gute Unternehmensführung (ESG) eingehalten. Der abgebildete Index „Bloomberg MSCI Global Aggregate Sustainable and SRI Currency Neutral“ schließt zum Beispiel Emittenten aus, die in kontroversen Branchen wie Alkohol, Tabak, militärischen beziehungsweise zivilen Waffen oder Glücksspiel bestimmte Umsatzschwellen überschreiten. Dasselbe gilt für Emittenten, die in der Förderung oder Verarbeitung von Kohle, Öl oder Gas tätig sind. Alle Emittenten, die für eine Aufnahme in den Index infrage kommen, müssen zudem ein MSCI-ESG-Rating von „BBB“ oder höher aufweisen. Der abgebildete Index mit ESG-Kriterien enthält rund 13.000 Anleihen, weniger als halb so viele wie der bisherige Index „Bloomberg Global Aggregate Bond“.

Gleichzeitig wird die Indexreplikation von synthetische auf physisch umgestellt
Damit folgt die DWS der Präferenz vieler Investoren, die eine physische Indexabbildung bevorzugen. Schließlich wurden im Zuge der Indexumstellung auch die Gebühren gesenkt, um entstandene Kostenvorteile durch hohe Zuflüsse in den vergangenen Jahren an die Anleger weiterzugeben. Aktuell verwaltet der ETF rund 570 Millionen Euro.

„Der Xtrackers II ESG Global Aggregate Bond UCITS ETF bietet aus unserer Sicht eine sehr attraktive Kombination für Anleger, die mit nur einem ETF den gesamten Anleihenmarkt mit Investment-Grade-Bonität abbilden und gleichzeitig stringent Nachhaltigkeitskriterien einhalten wollen“, sagt Simon Klein, Head of Passive Sales bei der DWS. „Das ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie wir unsere ETFs immer weiter entwickeln, um den Bedarf der Anleger noch besser abzudecken.“ (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren