Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Aktien: Sechs Anzeichen für einen Bullenmarkt in der Endphase

Die Hausse am Aktienmarkt ist in ihr elftes Jahr eingetreten. Wie lange wird die Rallye noch anhalten? Es gib sechs verräterische Anzeichen für eine Abkühlung der Aktienmärkte. Erfahren Sie mehr.

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

DTCP startet Venture and Growth Fund mit Beteiligung Institutioneller

Die Deutsche Telekom Capital Partners Management GmbH (DTCP) legt einen weiteren Venture and Growth Fund über 350 Millionen US-Dollar mit Beteiligung von institutionellen und gewerblichen Investoren auf.

venture-capital.jpg
© Fotolia

DTCP hat für seinen zweiten Venture and Growth Fund Kapitalzusagen von zwei weiteren namhaften Anlegern erhalten: SK Telecom, der größte Mobilfunkbetreiber Koreas und Spitzenreiter in den Bereichen Mobilfunk, KI, IoT, Medien- und Plattform-Services, sowie ZEISS, ein international führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Optik und Optoelektronik mit Sitz in Deutschland. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom, HarbourVest Partners, Neuberger Berman private equity funds und anderen Limited Partners (LPs) investieren die zwei neuen Geldgeber in dem Fonds, der über eine Gesamtkapitalzusage von 350 Millionen US-Dollar verfügt und nun für weitere Investoren geschlossen ist.

Der Fonds nimmt Beteiligungen zwischen 5 und 50 Millionen US-Dollar an Enterprise-SaaS-Unternehmen, die: (i) in den Bereichen Cloud- und Netzwerkinfrastruktur, 5G/IoT, Digital Enterprise, Cybersicherheit, Künstliche Intelligenz und Marketing-Technologie aktiv sind; (ii) typischerweise annualisierte wiederkehrende Umsätze von 5 Millionen US-Dollar oder mehr aufweisen und (iii) ihr Geschäftsmodell auf einer starken Basistechnologie aufbauen.

DTCP am Weg von einer Single-LP zu einer Multi-LP-Technologie-Investitionsplattform  
"Neben der anhaltenden Unterstützung und dem Vertrauen der Deutschen Telekom freuen wir uns, dass wir unsere bestehende Anlegerbasis um zwei weitere Investoren erweitern konnten, die einen erheblichen Kapitaleinsatz beisteuern. Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von DTCP von einem Single-LP zu einer Multi-LP-Technologie-Investitionsplattform. Die Erfolgsbilanz unseres ersten Venture- und Wachstumsfonds, der im Jahr 2015 gegründet wurde, hat uns geholfen, erstklassige Unternehmens- und Finanzinvestoren zu gewinnen. Wir freuen uns, unsere neuen Partner begrüßen zu dürfen", sagte Vicente Vento, Co-Founder und CEO von DTCP. "Der kapitalstarke Fonds ermöglicht uns, unser Engagement in führenden Deep-Tech-Softwareunternehmen weiter auszubauen, und die Kollaboration mit SK Telecom ist der Schlüssel für die Ausweitung unserer Aktivitäten in den asiatischen Markt."

DTCP-Fonds der zweiten Generation hat bereits in fünf Unternehmen investiert
DTCP hat die Series-F-Finanzierung des Cloud-Plattform-Unternehmens Fastly angeführt, welches kürzlich an die Börse ging (NYSE - FSLY). Zudem beteiligte sich der Fonds an Finanzierungsrunden von Dynamic Signal, einer Plattform für Engagement und Mitarbeiterkommunikation, der Light-Touch-Verkaufsplattform Pipedrive, dem Cloud und Data Center Security-Innovator Guardicore sowie einem Web- und Mobile-Analytics-Unternehmens aus den USA.

Schon vier erfolgreiche Exits aus dem ersten Fonds durchgeführt
"In den letzten Jahren hat sich die digitale Transformation im Enterprise-Segment weltweit massiv beschleunigt. Wir konnten bereits vier erfolgreiche Exits aus unserem ersten Venture-und-Wachstumsfonds-Portfolio verbuchen", sagte Jack Young, Head of Venture/Growth und Managing Partner bei DTCP. "Von diesem starken Trend wollen wir weiterhin profitieren." (kb)

--------------

Über DTCP:
DTCP beteiligt sich an Unternehmen im Venture Capital, Growth und Private Equity Segment mittels dedizierter Fonds, bietet Unternehmen maßgeschneiderte Finanz- und Beratungslösungen an und vereint dabei das Beste aus zwei Welten: die Agilität, Flexibilität und unternehmerische Denkweise einer autonomen Investmentplattform mit der Stärke, den Ressourcen und der Reichweite von international agierenden Konzernsponsoren. Man ist überzeugt von der disruptiven Durchschlagskraft neuer Technologien und investiert in die Technologieführer der digital vernetzten Welt. Dabei fungiert DTCP als Brücke zwischen Europa, dem Silicon Valley und Israel und plant die Eröffnung eines Büros in Seoul im Laufe des Jahres 2019.

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren