Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Bridgewater und Lyxor legen ersten nachhaltigen Fonds auf

Die Hedgefondsgesellschaft und der französische Vermögensverwalter gehen mit dem Lyxor/Bridgewater All Weather Sustainability Fund an den Start und sorgen damit für eine kleine Premiere.

1488533234_dalio.jpg
Lyxor Asset Management macht über einen neuen Multi-Asset-UCITS-Fonds die Expertise von Ray Dalio (im Bild) und Bridgewater Associates zugänglich.
© Bloomberg

Lyxor Asset Management und Bridgewater Associates haben Lyxor/Bridgewater All Weather Sustainability Fund aufgelegt. Das ist die erste gemeinsame, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Multi Asset-Strategie. Diese richtet sich an Investoren, die ihre Investmentziele mit Aspekten der Nachhaltigkeit in Einklang bringen möchten. Der Fonds ist als UCITS-Version mit täglicher Liquidität handelbar. Verwaltet wird er von Lyxor AM, Bridgewater agiert als Sub-Advisor.

Zwei Säulen
Die Strategie basiert auf zwei Säulen. Zum einen verwendet sie den systematischen Research-Prozess von Bridgewater für die Auswahl von Anlagen, die sich an den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, den sogenannten SDGs oder Sustainable Development Goals, orientieren.

Zum anderen nutzt die Strategie die Portfolio-Konstruktion des erfolgreichen „All Weather“-Asset Allocation-Ansatzes von Bridgewater.

Ergebnis langjähriger Zusammenarbeit
„Der Appetit unserer Kunden auf nachhaltiges Investieren hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Dabei suchen Anleger nach Möglichkeiten, finanzielle und nachhaltige Kriterien zusammenzuführen“, sagt Nathanael Benzaken, Chief Client Officer von Lyxor. „Ich freue mich, dass Lyxor mit seiner Innovationsstärke und steten Weiterentwicklung transparenter Anlagelösungen die bereits fruchtbare 15 Jahre währende Zusammenarbeit mit Bridgewater in Richtung nachhaltigen Investierens fortführt. Damit erfüllen wir die Bedürfnisse vieler Anleger.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren