Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

BNY Mellon IM lanciert neuen Artikel-9-Fonds

Institutionellen Investoren steht mit dem Responsible Horizons Euro Impact Bond Fund ein neuer nachhaltiger Rentenfonds zur Verfügung.

Thilo Wolf, BNY Mellon IM
Thilo Wolf, BNY Mellon IM
© BNY Mellon IM

BNY Mellon Investment Management bringt den Responsible Horizons Euro Impact Bond Fund auf den deutschen Markt. Dieser erfüllt Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung zur Nachhaltigkeit im Finanzdienstleistungssektor und gehört zur in Irland domizilierten
Plattform BNY Mellon Global Funds. Darüber informiert BNY Mellon IM per Aussendung.

Schwesterunternehmen managt
Der Fonds wird von Insight Investment gemanagt, einem weltweit aktiven Asset Manager mit einem verwalteten Vermögen im Wert von 974 Milliarden Euro. Insight ist ein führender Anbieter bei festverzinslichen Wertpapieren und wurde mit dem PRI-Rating A+ ausgezeichnet Die Fixed Income Group verwaltet ein Vermögen von 270,5 Milliarden Euro.

Gemanagt wird der Fonds von Fabien Collado, der als ESG-Portfolio Manager im Fixed-Income-Investment-Team von Insight tätig ist. Der Fonds ist hauptsächlich in Euro denominierte Unternehmensanleihen investiert, von denen der Fondsmanager eine positive Wirkung auf Umwelt oder Soziales erwartet – genau wie bei grünen, sozialen und nachhaltigen Staatsanleihen. Collado nutzt dafür Daten aus dem eigenen ESG-Ratingsystem Prime und die Expertise des großen und erfahrenen Kreditanalysten-Teams von Insight. Jede potenzielle Fondsanlage wird anhand der Insight-Nachhaltigkeitskriterien bewertet, um sicherzustellen, dass eine effektive Wirkung erzielt wird.

Unternehmensanleihen mit Impact
„Anders als bei vielen Anleihenfonds mit grüner Ausrichtung ist die Strategie vornehmlich auf das Universum der Unternehmensanleihen ausgerichtet“, erläutert Collado. „Das schnelle Wachstum bei den Emissionen von Impact Bonds ermöglicht den Aufbau eines diversifizierten und global aufgestellten Portfolios. Durch die Fokussierung auf Unternehmensanleihen im Impact Bond-Anlageuniversum zielen wir darauf ab, die Rendite zu optimieren. Genauso bietet dieser Ansatz, die Möglichkeit positiv auf Umwelt und Soziales einzuwirken.“

In den vergangenen Jahren ist das Anlageuniversum rasch gewachsen und umfasst nun Impact-Bond-Emissionen im Wert von mehr als einer Billion US-Dollar. „Wir erwarten, dass sich dieses Volumen in den kommenden Jahren vervielfachen wird. Grüne Anleihen dominieren zwar noch, aber wir sehen einen deutlichen Anstieg bei den Emissionen sozialer und
nachhaltiger Anleihen”, sagt Collado.

Der Responsible Horizons Euro Impact Bond Fund ist der neueste Fonds in der Reihe Responsible Horizons auf der BNY MGF-Plattform für europäische Anleger. Mit den Responsible Horizons-Lösungen bemüht sich Insight, Emittenten mit den besten ESG-Beiträgen zu berücksichtigen und jene mit den schlechtesten auszuschließen. Zudem will man die Messlatte bei der Beurteilung von Anlagen in umweltsensiblen Branchen höher legen und langfristige Themen wie den Klimawandel abbilden.

Diesem Fondsstart ging die Auflegung des Responsible Horizons Euro Corporate Bond Fund voraus, der bereits ein Fondsvermögen von nahezu einer Milliarde Euro erreicht hat.

"..breiteres und diversifizierteres Spektrum"
Thilo Wolf, Deutschlandchef von BNY Mellon Investment Management: „Kunden in Europa setzen auf ESG und nachhaltige Anlagen und sind zunehmend daran interessiert, in entsprechende Fixed Income-Strategien zu investieren. Insight zeichnet sich durch eine lange Erfolgsgeschichte im Fixed Income-Management und durch einen strikten Bewertungsprozess für Impact-Bond-Anlagen aus. Auf dem Markt gibt es verschiedene aktive Strategien für grüne Anlagen. Viele konzentrieren sich jedoch auf spezielle Branchen. Der Responsible Horizons Euro Impact Bond Fund zielt darauf ab, ein breiteres und diversifizierteres Spektrum abzudecken Der Fonds setzt auf Umweltaspekte, ohne sich jedoch darauf zu beschränken.”

Der Fonds ist in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, im Vereinigten Königreich, in der Schweiz und in Spanien zum Vertrieb zugelassen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren