Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

BlackRock geht mit nachhaltigem DAX-ETF an den Start

Der weltweit größte ETF-Anbieter hat den iShares DAX ESG UCITS ETF (DE) auf der Handelsplattform Xetra notieren lassen. Der Tracking Error zum klassischen DAX soll maximal 1,5 Prozent erreichen.

dax.jpg
© duncanandison / stock.adobe.com

Um der steigenden Nachfrage institutioneller Investoren nach nachhaltigen Anlagen gerecht zu werden, hat BlackRock den iShares DAX ESG UCITS ETF (DE) aufgelegt. Er ist der erste ETF, der den DAX ESG Target Net Return Index abbildet – eine nachhaltige Variante des deutschen Aktienindex DAX von Qontigo, des Investmentinformationsanbieters der Deutschen Börse. Der Fonds ist ab dem 20. Mai 2021 auf Xetra gelistet. Er wurde von der BlackRock Asset Management Deutschland aufgelegt und wird von dem Fondsmanagement-Team in München verwaltet. Darüber informiert BlackRock per Aussendung.

Ebenso wie der iShares Core Dax UCITS ETF (DE), in den Anleger aktuell rund sieben Milliarden Euro investiert haben, ermöglicht der neue Fonds ein breites Engagement in deutschen Blue Chips. Der iShares DAX ESG UCITS ETF (DE) maximiert im Vergleich zum seit dem Jahr 2000 bestehenden Pendant die ESG-Bewertung des Gesamtportfolios, den sogenannten ESG-Score. Gleichzeitig wahrt der DAX ESG Target Net Return Index das Risiko-Rendite-Profil des Hauptindex DAX, da der Tracking Error auf maximal 1,5 Prozent begrenzt ist.

Für BlackRock ist der iShares DAX ESG UCITS ETF (DE) ein weiterer Schritt, um Nachhaltigkeit als neuen Investment-Standard zu etablieren. Der ETF unterfällt Artikel 8 der Offenlegungsverordnung der Europäischen Union (SFDR). Zudem wird er dem Konzept zur Klassifizierung nachhaltiger Anlageprodukte gerecht, das der deutsche Fondsverband BVI, der Deutsche Derivate Verband (DDV) und der Bankendachverband Deutsche Kreditwirtschaft (DK) gemeinsam erarbeitet haben. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren