Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

BayernInvest: Nachhaltige Hochzins-Anleihen für das Plus an Rendite

BayernInvest legt einen einen ESG High Yield Euro-Fonds auf, der Nachhaltigkeit und den Wunsch nach hohen Renditen in einem Produkt bündelt. Unnötige Risiken werden dabei aber vermieden, wie ein Blick auf die Rating-Buckets zeigt.

Steffen Hahn, Leiter Institutionelle Kunden bei der BayernInvest
Steffen Hahn, Leiter Institutionelle Kunden bei der BayernInvest
© BayernInvest

Profianlegern können einen weiteren ESG-Hochzinsanleihenfonds kaufen. Das neueste Produkt kommt aus dem Haus BayernInvest. Dessen ESG High Yield Euro Fonds hat das Ziel, bei überschaubarem Risiko einen Mehrertrag gegenüber Unternehmensanleihen (Investment Grade), Staatsanleihen und Covered Bonds zu erwirtschaften. Darüber berichten die Münchener per Aussendung.

Die besondere Stärke des Fonds liegt laut BayernInvest in der sorgfältigen Auswahl von Unternehmen durch ein etabliertes Risikomanagement und eine integrierte Nachhaltigkeits-Analyse. Unternehmen, die in ihren Geschäftsmodellen ESG-Faktoren – also Umwelt, Soziales und Unternehmensführung – beachten, erweisen sich, auch in der aktuellen Corona-Pandemie, als langfristig resilienter und damit erfolgreicher. „Wir sind davon überzeugt, dass die Integration dieser Faktoren in unseren Investmentprozess die Ausfallrisiken reduzieren kann“, sagt Fondsmanager Florian Kaiser von der BayernInvest.

„Mit dem ESG High Yield Euro Fonds geben wir risikobewußten Anlegern ein effizientes Instrument an die Hand, um ihr Portfolio zu diversifizieren. Dies ist insbesondere in unsicheren Marktlagen von Bedeutung. Die Corona-Krise beeinflusst Finanz- und Realwirtschaft. Im Zinstief werfen Investment-Grade-Anleihen kaum Rendite ab. Viele Anleger müssen daher umdenken und Alternativen wählen, um die notwendigen Erträge zu erzielen“, sagt Steffen Hahn, Leiter Institutionelle Kunden bei der BayernInvest.

Investments im besseren "Junk"-Universum
Beim Investment verfolgt das Team einen Bottom-up-Ansatz und identifiziert geeignete Anleihen mittels Credit-Selektion. Die BayernInvest weist einen langjährigen Track Record im Bereich Credit auf. Der Fonds zielt darauf ab, den Index ICE BofAML BB Euro High Yield Non-Financial Constraint zu schlagen.

„Der Fokus liegt auf dem Bereich BB und ermöglicht einen attraktiven Zusatzertrag bei begrenzt höherem Risiko gegenüber Investment Grade Anleihen. Aus dem Bereich B werden nur selektiv Anleihen beigemischt, in CCC-Unternehmen investiert der Fonds nicht“, erläutert  Kaiser. Um Währungsrisiken zu verringern, notiert der Fonds in Euro, Fremdwährungsanlagen werden abgesichert. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren