Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

IM Investmentforum: Soziale Infrastruktur-Investments

Remco van Dijk, Franklin Templeton Investments arbeitet die ESG Aspekte von Infrastruktur-Investments heraus und erklärt das Potenzial von inflationsgebundenen Cashflows mit niedriger Korrelation zum BIP. Melden Sie sich gleich an!

Anzeige
| Produkte
twitterlinkedInXING

Bayerische Ärzteversorgung schlägt in Minneapolis zu

La Salle Investment hat für die Bayerische Ärzteversorgung eine Immobilie im zentralen Geschäftsbezirk von Minneapolis erworben.

mayo_clinic_square_2017_bvk_jpg-001.jpg
Das „Mayo Clinic Square“ gehört nunmehr der Bayerischen Ärzteversorgung.
© LaSalle

Im Auftrag der Bayerischen Ärzteversorgung (BÄV), einem der zwölf von der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) betreuten Versorgungswerke, hat LaSalle Investment Management in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Investmentgesellschaft Universal-Investment im traditionellen Warehouse-District, dem zentralen Geschäftsbezirk von Minneapolis, einen erstklassigen, gemischt genutzten Gebäudekomplex, den „Mayo Clinic Square“, erworben (siehe Bild oben). Das Objekt, in direkter Nachbarschaft des Target Centers gelegen, wird über einen Spezial-AIF der Universal Investment gehalten.

Die Immobilie ist derzeit zu 96 Prozent an acht Mieter mit einer gewichteten durchschnittlichen Mietvertrags-Restlaufzeit von mehr als elf Jahren vermietet. 80 Prozent des Gebäudes sind langfristig an drei kapitalstarke Mieter vermietet. Die oberen Stockwerke des Gebäudes sind u.a. an die Mayo Clinic vermietet, während das Erdgeschoss von Starbucks, Jimmy Johns, und anderen renommierten Einzelhändlern genutzt wird.

„Wir freuen uns, den Erwerb dieser hervorragend positionierten Immobilie im Auftrag unseres Kunden zum Abschluss gebracht zu haben", erklärt David Ironside, CIO LaSalle. „Mayo Clinic Square ist ein exzellentes Investment in einem qualitativ hochwertigen, urbanen Immobilienmarkt mit vielen Annehmlichkeiten, einer spannenden Mieter-Struktur und stabilem Ertragsprofil.“

Details zur Immobilie
Die Immobilie hat eine Fläche von rund 20.600 m² und wurde ursprünglich als vertikale Shopping Mall konzipiert. 2015 wurde der Komplex für 50 Millionen US-Dollar grundlegend saniert. In diesem Zusammenhang wurden die Außengestaltung, die Innenraumaufteilung und fast alle Mietflächen verändert. Die im gleichen Häuserblock wie das preisgekrönte Loews Hotel gelegene Immobilie umfasst vier Stockwerke, in denen sich neben der Zentrale des NBA Clubs Minnesota Timberwolves eine Fachklinik für Sportmedizin sowie traditionelle Büro- und Einzelhandelsflächen und nicht zuletzt einige der beliebtesten Restaurants der Stadt befinden. Zu dem gemischt genutzten Gebäudekomplex gehören ein Parkhaus mit 531 Stellplätzen und drei große digitale Werbeflächen, die langfristig an eines der weltweit größten Außenwerbe-Unternehmen vermietet sind. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen