Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Produkte

| Produkte
twitterlinkedInXING

Assenagon: Multi Asset-Fonds erreicht Meilenstein, Nachfolger lanciert

Der Multi Asset Conservative-Fonds von Assenagon Asset Management hat beim Volumen eine wichtige Hürde genommen und wird damit für Profianleger immer interessanter. Für jene Investoren, die noch höhere Renditen anstreben, wurde jüngst ein dynamischerer Fonds aufgelegt.

romig_thomas_klein_quer.jpg
Thomas Romig, Assenagon
© Assenagon AM

Bei Assenagon gibt es Grund zum Feiern: Der Multi Asset Conservative-Fonds von Assenagon Asset Management hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. Denn im Dezember 2021 wurde die Schwelle von 300 Millionen Euro an Fondsvolumen überschritten. Mit dem neuen Multi Asset Balanced-Fonds setzt das personell verstärkte Investment-Team um Fonds-Manager Thomas Romig auf eine Fortsetzung dieses Erfolgs. Darüber informiert Assenagon AM per Aussendung.

Über das Anlagekonzept
Der Fonds zeigt bereits seit November 2015 die Stärke der Anlagestrategie auf, die sich durch eine möglichst hohe Flexibilität auszeichnet. Thomas Romig, Geschäftsführer von Assenagon Asset Management und veranwortlicher Portfolio Manager, sieht sich angesichts dieses Erfolgs in seinem Ansatz bestätigt: "Wir haben insbesondere für Anleger, die einen Stabilisator ins Depot nehmen wollen, der regelmäßig attraktive Renditen liefern kann, den Fonds Assenagon I Multi Asset Conservative entwickelt. Wir managen Aktien-, Rohstoff-, Absolute Return-Strategien sowie Credit- und Bonds-Strategien unter einem Dach und haben über die zurückliegenden drei Jahre hinweg eine kumulierte Performance von +28,6 Prozent erzielt, bei einer 3-Jahres-Volatilität von nur 4,9 Prozent per annum."

Multi Asset-Strategie als Anlagealternative zu Renten
Moderne Multi Asset-Strategien wie der Assenagon Multi Asset Conservative stellen im anhaltenden Niedrigzinsumfeld attraktive Anlagealternativen dar. Gerade konservative Anleger, die in der Vergangenheit von Kupon- und Kursgewinnen einer hohen Anleihequote profitiert haben und auf das bestehende Niedrigzinsdilemma reagieren müssen, finden laut Assenagon AM in Multi Asset-Fonds die aus Rendite- und Risikogesichtspunkten gleichermaßen passende Lösung.

Neuer Multi Asset Balanced-Fonds mit höherem Chancen-Risiko-Profil
Der im Dezember 2021 aufgelegte Assenagon I Multi Asset Balanced, der auch vom Multi Asset Team rund um Romig gemanagt wird, setzt im Rahmen einer aktiven Asset-Allokation ebenfalls auf ein breites Spektrum unterschiedlicher Investmentthemen, um so eine langfristig überdurchschnittliche Wertentwicklung zu erzielen.

"Im Assenagon I Multi Asset Balanced wollen wir auf den Stärken des konservativen "Schwesterfonds" aufbauen und so den Kunden eine attraktive Alternative zu bestehenden Lösungen im Balanced-Bereich bieten, die sich klar von herkömmlichen 50/50-Balanced-Ansätzen aus Aktien & Staatsanleihen abgrenzt," erläutert Matthias Kunze, Geschäftsführer und Head of Distribution.

Auch der neu aufgelegte Fonds ist an keine Benchmark gebunden und trägt somit aktuell keine "klassische Rentenlast" durch eine hohe Gewichtung von Anleihen in einer Benchmark. Der Multi Asset Balanced-Fonds startete mit einem Fondsvolumen von 40 Millionen Euro und will an die Erfolge des bestehenden "Schwesterfonds" anknüpfen. Aufgrund einer höheren maximalen Aktienquote bietet die Balanced-Variante ein höheres Chancen-Risiko-Profil als der Assenagon I Multi Asset Conservative.

Ex-AGI-Mann neu an Bord
Mit welcher Energie Assenagon im Bereich Multi Asset weiter vorangehen möchte, zeigt der jüngste Zugang im Portfolio Management Team. Seit November 2021 ist Christian Schütz als Senior Portfolio Manager im Bereich Multi Asset bei Assenagon tätig. "Mit der umfassenden Branchenkenntnis und langjährigen Erfahrung von Christian Schütz werden wir die Erfolgsstory der Assenagon Multi Asset-Familie weiter fortschreiben", erklärt Romig. Vor dem Wechsel zu Assenagon entwickelte und verwaltete Schütz systematische Multi Asset-Strategien bei MainFirst. Von 2005 bis 2016 arbeitete er als Portfolio Manager für Allianz Global Investors. Dort managte er mehrfach ausgezeichnete Multi Asset-Fonds. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren