Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Ardian wirbt 1,2 Milliarden Euro für Fonds ein

Der Finanzinvestor kann bei Profianlegern 1,2 Milliarden Euro für seinen zweiten Immobilien-Investmentfonds einwerben.

adobestock_136209731_jenny_sturm.jpg
© Jenny Sturm / stock.adobe.com

Ardian gab diese Woche den erfolgreichen Abschluss des Fundraisings für ihren zweiten Immobilien-Investmentfonds, den Ardian Real Estate European Fund II (AREEF II) bei 1,2 Milliarden Euro bekannt. Der Fonds hat eine starke und diversifizierte Anlegerbasis mit rund 100 Investoren – darunter mehr als 50 institutionelle Investoren – aus aller Welt. Das Kapital stammt aus 13 Nationen in Nord- und Südamerika, Europa und dem Nahen Osten, hält Ardian in einer Aussendung fest.

Europäische Immobilien gefragt
Das Fundraising unterstreicht laut Gesellschaftsangaben die hohe Nachfrage nach Investments im europäischen Immobilienmarkt, in dem Ardian seit der Gründung des Geschäftsbereichs Ardian Real Estate vor fünf Jahren eine führende Präsenz etabliert hat.

Aufbauend auf dem Erfolg des AREEF I, der mehr als 50 Investoren aus elf Nationen hatte, wird auch der neue Fonds in Gewerbeimmobilien investieren, in erster Linie in Bürogebäude an strategischen Standorten in Europa.

Mit der Erreichung seiner Zielgröße verfügt AREEF II über ein Fondsvolumen, das mehr als 60 Prozent über dem mit 737 Millionen Euro ausgestatteten Vorgängerfonds AREEF I liegt. 84 Prozent der Anleger des neuen AREEF II-Fonds waren auch bereits im AREEF I investiert.

Der neue Fonds hat bereits mehr als 50 Prozent seines Kapitals investiert. Dabei liegt der Investmentfokus auf Transaktionen mit einem Volumen zwischen 50 und 250 Millionen Euro und Opportunitäten, die sich aus den langfristigen strukturellen Veränderungen und Trends der Arbeitswelt ergeben.

"Aufpimpen" von Immobilien sorgt für interessante Renditen
Ardian Real Estate wird seine operative Asset Management-Erfahrung einsetzen, um veraltete Objekte zu „Green+“-Objekten zu entwickeln und Gebäude mit einem hohen Nachhaltigkeitsstandard zu schaffen, die die veränderten Bedürfnisse von Mietern in den Zentren der bedeutendsten europäischen Städte adressieren.

„Das jüngste Fundraising belegt nicht nur die Resilienz des europäischen Immobilienmarkts, es stellt auch einen wichtigen Meilenstein für Ardian Real Estate dar. Dank des Investmenterfolgs unseres ersten Immobilienfonds, mit dem wir eine beträchtliche Rendite für unsere Anleger erzielt haben, erreichte die zweite Fondsgeneration eine noch höhere Investorennachfrage. Wir sind ausgesprochen zuversichtlich, auch mit dem AREEF II beträchtlichen Wert generieren zu können", erklärt Stéphanie Bensimon, Head of Ardian Real Estate. (aa)

twitterlinkedInXING

Weitere News zu diesem Thema

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren