Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

ARC startet neuen Liquid-Alternatives Fonds „mahi alpha select“

Mit dem „mahi alpha select“ (ISIN AT0000A21953) startet die unabhängige Wiener Wertpapierfirma Absolute Return Consulting GmbH (ARC) am 14. Mai 2018 einen fokussierten Liquid-Alternatives Dachfonds mit erprobter Auswahlsystematik. Nach dem "mahi546" ist es der zweite von ARC beratene Fonds.

unbenanntalkier_wofgang_dr_klein_marlene_fröhlich.jpg
Dr. Wolfgang Alkier, Geschäftsführer der Absolute Return Coonsulting GmbH (ARC)
© Marlene Fröhlich

Seit der Gründung 2002 beschäftigt sich ARC mit der Auswahl herausragender Investmentmanager und Fonds und betreut bedeutende österreichische institutionelle Investoren wie Pensionskassen, Versicherungen und Banken. Mit dem "mahi546" macht das Unternehmen seit 2012 das Know-How des Teams auch in Form eines Publikumsfonds verfügbar. Am 14. Mai 2018 wird nun ein neuer Liquid-Alternatives Dachfonds das Angebot erweitern, der wie bereits der mahi546 als Advisory Mandat bei der Semper Constantia Invest GmbH gemanagt wird. 

Zweiter Liquid-Alternatives Fonds am Start
Für Geschäftsführer Dr. Wolfgang Alkier ist es jetzt der richtige Zeitpunkt für die Auflage eines weiteren Liquid-Alternatives Fonds: „Der Aktien-Bullenmarkt ist mittlerweile stolze neun Jahre alt, und die zu erwartenden Erträge bei Anleihen fallen eher bescheiden aus. Es wird damit für Investoren immer wichtiger, alternative Ertragsquellen zu erschließen, die auch dann Chancen bieten, wenn es bei klassischen Anlageformen Kursverluste gibt.“

Das Seed-Kapital in Höhe von ca. zwei Millionen Euro für den „mahi alpha select“ kommt im Wesentlichen von der Geschäftsleitung der ARC um Dr. Wolfgang Alkier, Mag. Florian Gröschl und Paul Richter-Trummer, MSc.

Sechs flexible Anlagestrategien als Nucleus
Paul Richter-Trummer (Bild links) ist auch vorrangig für die Gestion des „mahi alpha select“ zuständig und erläutert das Konzept des neuen Fonds: „Der Kern des Konzepts ist die Selektion von sechs flexiblen Anlagestrategien, deren Fondsmanager versuchen möglichst unabhängig von der Bewegung klassischer Anlagekategorien Erträge zu generieren. Nach eingehender Prüfung werden diese sechs Fonds dann zu einem Portfolio kombiniert. Entscheidend ist dabei, dass sich diese Fonds bestmöglich ergänzen.“

Richter-Trummer ist überzeugt, dass Liquid Alternatives in keinem gut diversifizierten Portfolio fehlen dürfen: „Mit dem mahi alpha select wollen wir Investoren eine einfache Gesamtlösung für ein Investment in dieser innovativen Assetklasse anbieten.“

Die von Richter-Trummer entwickelte Auswahlsystematik kommt seit September 2017 auch bereits als Teil des „mahi546“ zum Einsatz, der weiterhin unter der Leitung von Mag. Florian Gröschl mit streng risikoaversen Grundsätzen gestioniert wird. 

Third Party Marketer-Geschäft läuft sehr gut
Die ARC wird neben der Betreuung der „mahi Investmentfonds – advised by ARC“ ihr Kerngeschäft - die Suche und Vermittlung ausgezeichneter, internationaler Investmentfonds an institutionelle Investoren – fortsetzen. Hier bahnt sich heuer aufgrund der hohen Nachfrage nach Produkten wie Sycomore, Edgewood, Maj Invest oder Tokio Marine ein historischer Rekord bei den platzierten Beständen an. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen