Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Aquila Capitals Algert Global Market Equity Neutral Fund zeigt Stärke

Der von Aquila Capital und dem in San Francisco ansässigen Investmentmanager Algert Global zusammen aufgelegte UCITS-Aktienfonds AQC1 Algert Global Equity Neutral Fund hat seit Produktstart am 12. Februar 2018 eine Rendite von 4,84 Prozent per 31. August 2018 für seine Investoren erwirtschaftet.

schraepler_manfred.jpg
Manfred Schraepler, Managing Director und Head of Financial Assets bei Aquila Capital
© Aquila Capital

"Wir sind zufrieden mit der Wertentwicklung des Fonds, der positive und nicht mit der Entwicklung der Gesamtmärkte korrelierte Ergebnisse erzielt hat", so Jan Bratteberg, Partner und Head of Investment Strategy bei Algert Global. 

Dreijähriger Track Record nunmehr vorhanden
Der Fonds wendet eine täglich liquide, UCITS-konforme marktneutrale Aktienmarktstrategie an, die nun über einen dreijährigen live Track Record verfügt. Die Strategie basiert auf dem 2005 aufgelegten Algert Global Equity Market Neutral Fund. „Mit der Auflegung des AQC Algert Global Equity Market Neutral Funds im Februar dieses Jahres bieten wir Investoren Zugang zu einem Fondsmanager, der seit mehr als 13 Jahren globale aktienmarktneutrale Strategien umsetzt. Die Strategie hat sich in dem volatilen Marktumfeld der vergangenen Monate bereits bewährt und positive, marktunabhängige Renditen erwirtschaftet“, sagt Manfred Schraepler, Managing Director und Head of Financial Assets bei Aquila Capital.

Zielvolatilität sechs bis acht Prozent 
Der Fonds zielt darauf ab, unabhängig von der Aktienmarktentwicklung eine positive Rendite mit einer annualisierten Volatilität von sechs bis acht Prozent zu erwirtschaften, indem er Long- und Short-Positionen eingeht. Die Strategie verbindet eine umfassende Fundamentalanalyse mit einem streng fokussierten, systematischen Investmentansatz. Der Fonds verwendet eine Bandbreite eigens entwickelter Modelle zur aktienspezifischen Prognose bei gleichzeitiger Kontrolle systematischer Risiken. Im Fokus stehen insbesondere längerfristige Marktsignale, die von anderen Anlegern weniger beachtet werden und stabilere Renditepotentiale aufweisen.

Algert konzentriert sich nur auf das Fondsmanagement dank AQC-Plattform
Algert Global hat sich der AQC-Plattform von Aquila Capital angeschlossen, die über ihre Luxemburger Fondsplattform alternative UCITS-Strategien anbietet. Die IT-Infrastruktur, das Risikomanagement sowie Compliance- und Vertriebsdienstleistungen der Plattform ermöglichen es Fondsmanagern, sich gänzlich auf das Management ihrer liquiden alternativen Investmentstrategie zu konzentrieren. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen