Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Produkte
twitterlinkedInXING

Aquila Capital, Algert Global mit liquidem marktneutralem Aktienfonds

Die global ausgerichtete Anlagestrategie kombiniert die Verhaltensanalyse mit einem quantitativen Investmentansatz und systematischer Risikokontrolle. Dazu bietet der UCITS-Fonds tägliche Liquidität. Aquila Capital stellt IT-Infrastruktur, Risikomanagement, Compliance und Vertrieb zur Verfügung.

schraepler_manfred.jpg
Manfred Schraepler, Managing Director und Head of Financial Assets bei Aquila Capital: „Mit unserer Associated Manager Group bieten wir Investoren Zugang zu ausgewählten Managern in einem kosteneffizienten und liquiden Format. Es gibt eine starke Nachfrage für Bausteine von Rentenalternativen und wir freuen uns sehr, Algert Global als Partner gewonnen zu haben und deren aktienmarktneutrale Strategie nach Europa zu bringen.“
© Aquila Capital

Aquila Capital und der in San Francisco ansässige  Investmentmanager Algert Global haben gemeinsam einen UCITS-konformen Aktienfonds mit täglicher Liquidität aufgelegt. Der Fonds verfolgt eine globale, aktienmarktneutrale Strategie und korreliert nicht mit der allgemeinen Entwicklung an den Aktienmärkten. 

AQC - Algert Global Equity Market Neutral Fund nicht korreliert mit dem Aktienmarkt 
Der Fonds zielt darauf ab, unabhängig von der Aktienmarktrichtung eine positive Rendite mit einer annualisierten Volatilität von sechs bis acht Prozent zu erwirtschaften, indem er Long- und Short-Positionen in Aktien und aktienbezogenen Wertpapieren eingeht. Dabei greift der Fonds auf Erkenntnisse aus der Verhaltensanalyse zurück. Seit 2003 erstellt das erfahrene Investmentteam von Algert Global Strategien, die auf Ineffizienzen infolge unterbewusster Verhaltensmuster aufbauen, und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Der AQC - Algert Global Equity Market Neutral Fund verbindet eine umfassende Fundamentalanalyse mit einem streng fokussierten, systematischen Investmentansatz. Er verwendet eine Bandbreite eigens entwickelter Modelle zur aktienspezifischen Prognose bei gleichzeitiger Kontrolle systematischer Risiken. Im Fokus der Strategie stehen längerfristige Marktsignale, die weniger von der Masse beachtet werden und stabilere Investment-Opportunitäten aufweisen. 

Algert Global hat sich der AQC-Plattform von Aquila Capital angeschlossen
Diese bietet über ihre Luxemburger Fondsplattform alternative UCITS-Strategien an. IT-Infrastruktur, Risikomanagement, Compliance- und Vertriebsdienstleistungen der Plattform ermöglichen es Fondsmanagern, sich gänzlich auf das Management ihrer Investmentstrategie zu konzentrieren. Die Partnerschaft unterstreicht die Strategie von Aquila Capital, mit renommierten alternativen Vermögensverwaltern zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig ermöglicht sie es dem US-amerikanischen Asset Manager Algert Global, seine Präsenz in Europa zu stärken.

Der Fonds ist für Investoren über verschiedene Anteilsklassen erhältlich. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen