Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Haben Sie jemals ein Einhorn gesehen?

Ad

Mutige Positionen in heute richtungsweisenden Technologieunternehmen sowie fünf Jahrzehnte Immobilieninvestments zeugen von unserer umfassenden Erfahrung im Bereich Private Assets. Wir kennen uns in Bereichen aus, die vielen nicht vertraut sind. Sprechen Sie uns an.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Wirecard-Leerverkaufsverbot: Warum es jetzt nicht verlängert wird

Wie die BaFin mitteilt, ist am 18. April um Mitternacht das Verbot ausgelaufen. In der letzten Zeit hatte sich die Volatilität des Titels beruhigt.

paragraphen_sdecoret.jpg
© sdecoret / stock.adobe.com

Die Allgemeinverfügung zum Verbot der Begründung und Vergrößerung von Netto-Leerverkaufspositionen ist also Geschichte. Zur Erinnerung: Die BaFin hatte am 18. Februar 2019 eine Allgemeinverfügung erlassen, wonach es verboten war, neue Netto-Leerverkaufspositionen in Aktien der Wirecard (ISIN: DE0007472060) zu begründen oder bestehende Netto-Leerverkaufspositionen zu erhöhen. Die Verfügung beruhte auf Artikel 20 Verordnung (VO) Nr. 236/2012 (EU-LeerverkaufsVO).

Im März hatte Wirecard einen Bericht des Anwaltsbüros Rajan & Tann publiziert, demzufolge einige Angestellte von Wirecaed in Singapur ein Strafverfahren zu gewärtigen hätten, da sie Falschverbuchungen vornahmen. Die BaFin wiederum hat vor kurzem Strafanzeige gegen mehrere Short Seller wegen vermuteter Marktmanipulation erstattet.

Der Leerverkaufsbann war seinerzeit von einigen professionellen Marktteilnehmern wie dem Hedgefonds-Veteranen Crispin Odey heftig kritisiert worden. Eilne Eilverfügung, den Bann aufzuheben, wurden vom Gericht abgewiesen.

Der folgende Bloomberg-Chart zeigt zwei kurzfristige Volatilitäten (5 und 15 Tage) der Wirecard-Aktie, die sich in der letzten Zeit wieder beruhigt haben. Sehr gut zu sehen ist die Spitze MItte Februar, die zur Verhängung des Verbots geführt hatte.

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen