Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Märkte

| Theorie
twitterlinkedInXING

Wie sich Institutionelle bei Immobilien und Alternatives aufstellen

Eine aktuelle Studie, die im Auftrag von artis Institutional Capital Management und Telos zum Thema „Präferenzen institutioneller Anleger bei Immobilien und Alternativen Investments“ erstellt wurde, fördert Interessantes zutage. Zum Beispiel zeigt sich, dass Impact Investing am Vormarsch ist.

dr._frank_wehlmann_telos_klein_quer.jpg
Dr. Frank Wehlmann, Gründer und Geschäftsführer von Telos
© Telos GmbH

Die Umfrage zum Thema „Präferenzen institutioneller Anleger bei Immobilien und Alternativen Investments“ wurde vor wenigen Wochen abgeschlossen. An der Studie hatten 64 deutsche institutionelle Investoren teilgenommen, die zusammengerechnet ein Anlagevolumen von knapp 1,2 Billionen Euro verantworten. 

Bei der Studie ging es um derzeit aktuelle Trends im Immobilien- und alternativen Anlagesegment, somit um Themen wie Private Debt, Private Equity, erneuerbare Energien sowie Investitionen in klassische Infrastruktur. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Studie waren Befragungen zu Themen wie Nachhaltigkeit, ESG und Impact Investing (Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung).

Welche Rückschlüsse sich dadurch für die Zukunft ableiten lassen
- Immobilienanlagen sind immer noch gefragt, allerdings ist eine gewisse Sättigung bei den Investmentquoten zu erkennen, neue Nutzungsarten sind nur noch bedingt gesucht. 
- Private Debt und Infrastructure Equity dürften die neuen Stars in den kommenden Jahren werden. Hier sind massive Aufstockungen seitens der institutionellen Investoren vorgesehen.
- Insbesondere Energiethemen werden bei Infrastructure und Private Debt bevorzugt. Bei Erstinvestitionen in die Assetklasse Private Debt stehen allerdings Real Estate-Themen im Fokus der institutionellen Investoren.

Das Thema Nachhaltigkeit hat weiter an Bedeutung gewonnen
Und zwar sowohl exogen durch aufsichtsrechtliche Vorgaben ausgelöst, aber insbesondere auch in der internen Warnehmung seitens der institutionellen Investoren sowie der Berücksichtigung von ESG- Aspekten bei Investitionen in Alternative Assets. Auch das Thema Impact Investing stößt zunehmend auf Interesse seitens der Investoren, wie die folgende Grafi zeigt.

Woran sich die Nachhaltigkeitsstrategie institutioneller Investoren orientiert
Impact Investing im Vormarsch

Quelle: artis ICM, Telos

(kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren