Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Globale Aktien: Hilft Disziplin bei der Beherrschung fundamentaler Risiken?

Ad

Institutional Money Kongress: Klaus Petersen, Portfolio Manager Macquarie ValueInvest Global Equity, wird Ihnen darlegen, wie man „bottom-up“ mit gezielter und gut strukturierter Einzeltitelauswahl langfristig attraktive Renditen erzielen kann.

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Wealthcap baut institutionelles Geschäft weiter deutlich aus

Der Real Asset- und Investment Manager Wealthcap steigert sein institutionelles Investmentvolumen mit deutschen Immobilien deutlich. Inzwischen wurde Kapital für fünf Investmentvermögen von über 70 Institutionellen (Versicherungen, Versorgungswerke, Pensionskassen, Corporates, Banken) eingeworben.

volz_gabriele_wealthcap_0166___2018_erhalten.jpg
Gabriele Volz, Geschäftsführerin Wealthcap
© WealthCapital

So wurde binnen 18 Monaten der Wealthcap Spezial-AIF 5 mit einem Investitionsvolumen von 550 Millionen Euro nahezu ausplatziert. Dabei handelt es sich um den größten Büroimmobilien-Fonds der Geschichte des Real Asset und Investment Managers für institutionelle Investoren.

Zielrendite von mehr als fonf Prozent im Fokus 
Der Fonds ist in den fünf Top 7-Märkten Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln und Düsseldorf in insgesamt elf Objekten mit über 150 Mietern investiert. Trotz des konservativen Anlagefokus auf die Bereiche Core und Core+ erwartet Wealthcap eine Rendite von mehr als fünf Prozent für die institutionellen Investoren. Eine individuelle Strukturierungskompetenz ist die Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg in der diversifizierten Zielgruppe der institutionellen Investoren. So wurde im Spezial-AIF neben dem Direktinvestment eine Zeichnungsmöglichkeit über eine Namensschuldverschreibung angeboten, auf die rund ein Drittel des Emissionskapitals entfiel.

Als Direktinvestment oder Namensschuldverschreibung im Angebot
„Die erfolgreiche Platzierung ist in vielerlei Hinsicht eine klare Bestätigung unserer Arbeit. Für unsere starke Vertriebskompetenz, die von uns identifizierte institutionelle Nachfrage nach langfristig zukunftsstarken Immobilieninvestments und unseren Stärken im Investment & Asset Management, über die wir bereits vor der Ausplatzierung Werte für die Investoren schaffen konnten. Versicherer und Pensionskassen etwa erwarten planbare Cashflows und eine starke Rendite. Das können nur "Manage to Core"- und "Buy and hold"-Strategien bieten, idealer Weise an nachhaltig attraktiven Makro- und Mikrostandorten. Darum setzen wir im gesamten Investment-Prozess konsequent auf unsere Future Invest-Strategie, von der Produktkonzeption über Due Diligence und Ankauf bis zum aktiven Asset Management“, sagt Gabriele Volz, Geschäftsführerin Wealthcap.

Strategische und operative Asset Management-Kompetenzen werden wichtiger 
Steigende Preise und intensiver Wettbewerb lassen die Spielräume im Einkauf schrumpfen. Wertschöpfung muss verstärkt über die Laufzeit erfolgen. Das stellt eine echte Herausforderung, die gerade vor der Immobilie nicht Halt macht, in einer sich immer schneller drehenden Welt mit globalen Megatrends dar.

Flexible Konzepte sind das A und O
"Trends wie Urbanisierung, alle Aspekte der Digitalisierung und die Mobilität von Morgen prägen unser Leben und Arbeiten – mit wachsender Geschwindigkeit und Intensität, aber mit ungewissem Ausgang. Flexible Konzepte sind gefragt und die Kompetenzen, diese über die Haltedauer weiterzuentwickeln. Dazu zählt es, Risiken und Immobilien stets auf der Höhe der Zeit zu managen. Eine echte Herausforderung für das Immobilienmanagement, das ganz besondere Skills mitbringen muss, um Werte nicht nur zu erhalten, sondern stetig zu entwickeln. Auf diese Fähigkeiten wird es in Zukunft immer stärker ankommen und hier sind wir mit dem Team um Michael Stüber hervorragend aufgestellt", so Volz weiter.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen