Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Was man über Saisonalität bei Getränkeaktien wissen muss

Warmes Wetter kommt immer häufiger und die Sommersaison rückt immer näher. Im Mai fällt vielen Anlegern die alte Börsenweisheit "Sell in May and go Away" ein, und sie denken darüber nach, wie sie sich in den Sommermonaten positionieren sollen.

muratovic_tea_seasonax_klein_quer.jpg
Tea Muratovic, Mitgründerin und Geschäftsführende Partnerin von Seasonax
© Seasonax

"Wir haben wir dieses Phänomen im Detail analysiert, indem wir die Halbjahresergebnisse der elf größten Aktienmärkte nach Marktkapitalisierung ausgewertet haben. Die Studie zeigt, dass die saisonal schwache Periode in den Sommermonaten - auch bekannt als "Halloween-Effekt" - tatsächlich existiert", sagt Tea Muratovic, Mitgründerin und Geschäftsführende Partnerin von Seasonax. Gibt es in diesem Zeitraum noch versteckte Perlen, die man finden könnte? Oder sollte man schlicht Aktien aller Sektoren leerverkaufen? Die Getränkestudie hilft hier weiter.

Getränkebranche ragt besonders heraus
Man kann davon ausgehen, dass der Aktienmarkt von Mai bis Ende Oktober im Schnitt deutlich schwächer ist als in den übrigen Monaten des Jahres. Es gibt jedoch einige Branchen, die von der bevorstehenden Sommersaison deutlich profitieren, und eine ragt insbesondere heraus.  Laut Slice Intelligence haben die Sommer- und Wintersaison einen erheblichen Einfluss auf den Jahresumsatz diverser Getränke. In den wärmeren Monaten steigt der Verkauf von Energydrinks, Sportgetränken, Limonaden und Bier.  In der Wintersaison kommt es zu Spitzen beim Verkauf und Konsum von Tee, Wein und Spirituosen. Diese Trends sind in der nachfolgenden Grafik deutlich zu erkennen:

Quelle: Slice Intelligence

Getränkeaktien auf dem Schirm: Monster Beverage Corporation
Energie- und Sportgetränke werden definitiv zu einem Grundnahrungsmittel im Sommer, und Monster Beverage Corporation ist ein herausragender Vertreter dieser Produktkategorie. Sie ist ein amerikanischer Getränkehersteller, der Energy-Drinks wie Monster Energy, Relentless und Burn herstellt. Wie das Marktforschungs-Team von T4 feststellte, hat das Unternehmen im Jahr 2020 fast 39 Prozent des 57 Milliarden Dollar schweren US-Energydrink-Marktes beherrscht.

Saisonaler Chart der Monster Beverage Corporation über die vergangenen zehn Jahre
Im Gegensatz zu einem Standard-Chart, der einfach Aktienkurse über einen bestimmten  Zeitraum zeigt, bildet ein saisonaler Chart den durchschnittlichen Kursverlauf einer Aktie (oder eines Index) im Laufe eines Kalenderjahres ab, berechnet über mehrere Jahre. Die horizontale Achse zeigt den Zeitpunkt des Jahres, während die vertikale Achse das Niveau des saisonalen Musters (indexiert auf 100) zeigt.

Quelle: Seasonax   

Beste Zeit reicht von Ende März bis Anfang Juli
Die verstärkte Nachfrage nach Energydrinks im Sommer ist im saisonalen Chart von Monster Beverage klar zu erkennen. Die Aktie befindet sich in einer starken saisonalen Phase von Ende März bis Anfang Juli. Diese starke saisonale Phase vom 9. Mai bis zum 7. Juli ist in der Grafik hervorgehoben. Muratovic dazu: "In dieser Zeitspanne von 41 Handelstagen stieg die Aktie von Monster im Schnitt um beachtliche 10,03 Prozent. Zudem zeigt die Häufigkeit mit der in dieser Phase positive Erträge erzielt wurden, dass dieses saisonale Muster konsistent und sehr zuverlässig ist."

Treffer in zehn von zehn Jahren
Das Balkendiagramm unten zeigt die Erträge, die Monster im markierten Zeitraum vom 9. Mai bis zum 7. Juli in jedem einzelnen Jahr seit 2011 geliefert hat.

Quelle: Seasonax

Aus der bisherigen Kursbewegung der Monster Aktie im Jahr 2021 ist klar ersichtlich, dass der saisonale Trend auch heuer wieder im März begonnen hat. Die Frage ist: Wird der Kursanstieg bis Juli anhalten?

Fall zwei: National Beverage Corporation
Eine weitere „erfrischende“ Aktie, die Muratovic analysiert hat, ist National Beverage Corporation, das fünftgrößte Unternehmen für Softdrinks in den Vereinigten Staaten.

Saisonaler Chart von National Beverage über die vergangenen zehn Jahre
In den letzten zehn Jahren befand sich National Beverage Corp. in einer starken saisonalen Phase vom 31. Mai bis zum 13. September. In dieser Zeitspanne von 74 Handelstagen stieg die Aktie im Schnitt um 15,51 Prozent. Zudem sind die Erträge des Musters in diesem Zeitraum seit 2011 konsistent und positiv.

Quelle: Seasonax 

Warmes Wetter wirkt sich unmittelbar auf die Umsätze aus, weil die Menschen, um sich abzukühlen, zu erfrischenden Getränken greifen. Außerdem ist es eine weithin bekannte Tatsache, dass defensive Sektoren in den Sommermonaten besser abschneiden als der Gesamtmarkt. Anstatt einfach Positionen zu verkaufen, könnte daher eine Sektorrotation als sinnvolle Alternative ins Auge gefasst werden.

Fall drei: The Boston Beer Company
Ein weiteres Getränk, das in den Sommermonaten seinen Verkaufs- und Konsumhöhepunkt erreicht ist Bier. Ein hervorragendes Beispiel für unsere Zwecke ist The Boston Beer Company, die zur zweitgrößten „Craft“-Brauerei in den Vereinigten Staaten gewachsen ist. Diese Aktie zeigt eine großartige saisonale Phase vom 4. Juni bis zum 16. August mit einer erstaunlichen durchschnittlichen Rendite von 15,85 Prozent während dieser kurzen Zeitspanne.

Saisonaler Chart von The Boston Beer Company über die vergangenen zehn Jahre

Quelle: Seasonax 

Die durstige Saison hat begonnen 
Es ist deutlich zu erkennen, dass es eine Korrelation zwischen dem Anstieg des Jahresumsatzes der oben genannten Getränke und der starken Saisonalität der Aktien der Firmen gibt, die sie erzeugen, getrieben durch das wärmere Wetter. Veranstaltungen im Freien wie Grillpartys und Picknicks werden zu wichtigen Nachfrage-Treibern in der Sommersaison.

Corona-Einfluss wird bald schwinden
Es gibt jedoch noch einen weiteren wichtigen Faktor, der die Märkte im letzten Jahr getrieben hat - nämlich COVID-19.  Die Pandemie hat viel Schaden angerichtet; die Umsätze, die den Restaurants während der Lockdowns abhandengekommen sind, haben die Getränkeindustrie schwer getroffen. Aber mit jedem Tag, an dem sich eine größere Zahl von Menschen impfen lässt, normalisieren sich die Wirtschaft und unser Lebensstil. Getränkeaktien werden ihren Schwung zurückbekommen, wenn die Bars und Restaurants auf der ganzen Welt wieder eröffnet werden.

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um eine Position einzugehen?
Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Starke saisonale Treiber sollte man aber in seine Überlegungen einzubeziehen. Neben diesen gibt es noch zahlreiche andere Aktien, die regelmäßig wiederkehrende saisonale Muster aufweisen. Um das Auffinden solcher Handelschancen noch leichter zu machen, hat das Seasonax-Team den Seasonality Screener eingeführt.

Seasonality Screener kostenlos drei Tage testen
Dieser ist ein Instrument zur Identifizierung von Handelschancen mit überdurchschnittlichem Gewinnpotential auf der Basis vorhersehbarer saisonaler Muster, die sich in fast jedem Kalenderjahr wiederholen. Wer nach Belieben und ohne Verpflichtung mehr als 20.000 Instrumente, einschließlich Aktien, (Krypto-)Währungen, Rohstoffe und Indizes, auf saisonale Muster hin untersuchen möchte, kann sich für eine kostenlose dreitägige Probezeit bei Seasonax hier anmelden. (kb)


 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren