Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller will Volatilitätsprämien vereinnahmen!

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend Vereinnahmung der Volatilitätsrisikoprämie. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Was geht hier vor? Goldpreis auf dem höchsten Stand seit fünf Jahren

Gold scheint nun eine Renaissance zu erleben, nachdem es lange Zeit im Keller war. Die Aussicht auf eine geänderte US-Zinspolitik scheint das gelbe Metall regelrecht zu beflügeln.

gold.jpg
© Olivier Le Moal / stock.adobe.com

"Der Goldpreis explodiert über den Widerstand von 1.350 auf 1.383 US Dollar US-Dollar pro Unze und markiert damit ein Fünfjahreshoch. Nachdem der Preis zwischen Februar und Mai 2019 gefallen ist, erlebt Gold jüngst eine Blütezeit. Da die US-Notenbank den Kurs ihrer Politik umkehrt und 2020 wahrscheinlich die Zinsen senken und nicht erhöhen wird, wie es ihre früheren "Dot-Plots" andeuteten - sind die Renditen von Staatsanleihen zurückgegangen und der US-Dollar ist schwächer geworden.  Das war ein Segen für den Preis des Edelmetalls", analysiert Nitesh Shah (Foto links), Director Research bei WisdomTree. 

Darüber hinaus hat der Markt geopolitische Fragen anerkannt
Bei der Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China waren im vergangenen Monat kaum sichtbare Fortschritte zu verzeichnen, es bestehen weiterhin Zweifel, ob die Präsidenten beider Länder beim Treffen auf dem G20-Gipfel am 28. und 29. Juni in Osaka die Pattsituation überwinden können.

Gleichzeitig steigt die Gefahr einer militärischen Konfrontation im Nahen Osten, der Iran steht kurz davor, die Bedingungen des „Gemeinsamen umfassenden Aktionsplans“ (Joint Comprehensive Plan of Action – JCPOA)  bezüglich seiner Atomanlagen zu verletzen. Dem Iran zugeordnete Angriffe auf Ölschiffe und der gestrige Abschuß einer US-Drohne, für die die iranische Revolutionsgarde die Verantwortung übernommen hat, verdeutlichen das Potenzial einer militärischen Eskalation. Gold dient Investoren in Zeiten geopolitischer Spannungen tendenziell als Anlaufstelle." (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren