Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Wallrich AM: Jahresendrally ist statistisch gesehen hochwahrscheinlich

Statistisch betrachtet setzt der deutsche Aktienmarkt in den letzten beiden Monaten des Jahres zum Schlussspurt an, sagt Vermögensverwalter Stefan Wallrich. Er rechnet auch in diesem Jahr mit einem positiven Ausklang.

adobestock_142955226_xy.jpg
© xy / stock.adobe.com

Jedes Jahr im Winter warten Kinder auf den Weihnachtsmann und Anleger auf eine abschließende Marktrally. Während Ersteres – sorry – in den Bereich des "magischen Denkens" fällt, gibt es für Letzteres gute Argumente, sagt Stefan Wallrich, Vorstand von Wallrich Asset Management in Frankfurt.

Er verweist auf saisonale Muster am Aktienmarkt und darauf, dass die Kurse im November und Dezember historisch gesehen oft steigen. So hat der Dax in der Vergangenheit mehr als die Hälfte seines durchschnittlichen jährlichen Zuwachses in den letzten beiden Monaten des Jahres erzielt. Nur der April ist historisch gesehen ein noch besserer Börsenmonat als November und Dezember.

Quelle: Wallrich Asset Management

Eine Garantie für eine Jahresendrally gibt es grundsätzlich nicht, betont Wallrich. "Gleichwohl spricht aber auch losgelöst von statistischen Überlegungen einiges für einen soliden Jahresausklang 2021." Wegen der tendenziell weiter steigenden Inflation ziehen immer mehr Verbraucher große Anschaffungen vor, berichtet der Vermögensprofi. "Die Sparneigung sinkt. Das beflügelt zum einen die kurzfristigen Umsätze, stärkt die Preissetzungsmacht der betreffenden Unternehmen und führt dadurch zu erhöhten Margen und Gewinnen." Zum anderen erkennen immer mehr Menschen die Notwendigkeit, in Aktien und andere Sachwerte zu investieren, urteilt Wallrich. Das dürfte die Kurse weiter in die Höhe treiben. (fp)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren