Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Vodafone: Riesen-IPO der Funkturm-Tochter angekündigt

Mit dem Börsengang (IPO) der Funkturm-Tochter von Vodafone Group wird es nun ernst. Der britische Telefonkonzern will bis Ende März die Vantage Towers AG an die Frankfurter Börse bringen.

funkturm.jpg
© Brown / stock.adobe.com

Institutionelle Investoren mit Interesse an gelisteter Infrastruktur sollten vielleicht etwas Pulver trocken halten: Denn das IPO des Funkturm-Unternehmens Vantage Towers beginnt. Bereits diese Woche wurden entsprechende Dokumente mit der Intention-to-Float für Vantage Towers veröffentlicht. Darüber berichtet Bloomberg News und andere Medien.

Mega-Börsengang
Vantage Towers könnte mit 15 Milliarden Euro oder mehr bewertet werden. Bloomberg hatte im November berichtet, dass das IPO-Volumen rund vier Milliarden Euro ausmachen würde, womit der Deal der größte Europas wäre seit dem Börsengang der Siemens Healthineers AG im März 2018. Vodafone wählte Frankfurt für die Notierung aus, da hier die meisten Funktürme der Firma stehen.

Der Verkauf der Türme - Vantage Towers besitzt 68.000 in neun Märkten und ist fast überall der größte oder zweitgrößte Betreiber - ist ein Kernstück der Strategie von Vodafone CEO Nick Read. Er will mit dem Verkaufserlös Vodafones milliardenschweren Schuldenberg abtragen.

Vantage Towers hatte laut Vodafone-Website 2020 pro-forma ein bereinigtes Ebitda von 680 Millionen Euro und eine Marge von 55 Prozent. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren