Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Überraschung: China will erstmals seit 2004 US-Dollar-Anleihen begeben

Die Administration der zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt will sich seit langer Zeit wieder neu in US-Dollar verschulden und plant die Emission von US-Dollar-Rentenpapieren.

china-ballons.jpg
© Fotolia

Rund 13 Jahre nach Emission der letzten Staatsanleihe in US-Dollar möchte China wieder entsprechende Papiere am Staatsanleihen-Primärmarkt begeben. Darüber berichtet die "dpa-AFX" unter Berufung auf Informationen des chinesischen Finanzministeriums.

Die Laufzeiten der zwei Papiere mit einem Gesamtvolumen von zwei Milliarden US-Dollar sollen fünf bzw. zehn Jahre betragen. Die Emissionen sollen noch im Oktober erfolgen.

Kreditwürdigkeit soll wieder zunehmen
Laut Bloomberg will China mit einer erfolgreichen Emission seine Position als Gläubiger am Rentenmarkt stärken.

Das ist auch notwendig, angesichts der in diesem Jahr erfolgten Bonitätsrückstufungen seitens der Ratingagenturen Standard & Poor's und Moody's. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen