Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller will Volatilitätsprämien vereinnahmen!

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend Vereinnahmung der Volatilitätsrisikoprämie. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Türkische Notenbank schafft klare Fakten und gewinnt Vertrauen zurück

Soviel Aufmerksamkeit wurde der türkischen Notenbank noch selten zuteil, hat sie doch glatt der EZB heute die Show gestohlen, weiß Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe, zu berichten.

türkei_flagge.jpg
© arjzb / Fotolia

Die Schockwellen, die jüngst durch die Finanzmärkte liefen, wurden maßgeblich von der Türkei ausgelöst, insofern ist die Aufmerksamkeit durchaus gerechtfertigt.

Dr. Gitzel kommentiert: "Die deutlichen Kursverluste der Lira und das Stillhalten der türkischen Notenbank verunsicherten die Finanzmärkte. Die Unabhängigkeit der türkischen Währungshüter wurde stark angezweifelt. Nun schafft die deutliche Zinserhöhung um 625 Basispunkte wieder das dringend benötigte Vertrauen."

Die Kursgewinne der Lira legen bestens Zeugnis hierfür ab
Das Urteil Gitzels lautet deshalb: "Gut gemacht, so funktioniert Krisenpolitik!" Den anziehenden Inflationsraten werde somit nicht tatenlos zugesehen. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren