Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Storebrand gewinnt 400 Millionen-Klimamandat von Pensionsfonds

Storebrand, Norwegens größter privater Vermögensverwalter, engagiert sich seit 25 Jahren für nachhaltige Investments. Nun hat man ein großes Mandat von einem britischen Pensionsfonds erhalten. Der East Sussex Pension Fund investiert 400 Millionen Pfund in die Storebrand Global ESG Plus Strategie.

saugestad_jan_erik_storebrand_klein_quer.jpg
Jan Erik Saugestad (Bild), CEO von Storebrand Asset Management, freut sich über die Zusammenarbeit mit dem East Sussex Pension Fund: "Der Pensionsfonds teilt unsere Dringlichkeit, Klimarisiken zu bekämpfen und Investitionen in die richtige Richtung zu lenken. Diese Investition stellt auch einen wichtigen Schritt für die internationale Entwicklung von Storebrand dar und ist eine willkommene Bestätigung für unsere nachhaltigen Investmentlösungen."
© Storebrand Asset Management

Der East Sussex Pension Fund verwaltet 3,9 Milliarden Pfund per Ende September 2020 und ist Teil des lokalen Pensionsprogramms der britischen Regierung (UK Local Government Pension Scheme; LGPS). Innerhalb seines Investmentansatzes ist der East Sussex Pension Fund ein Vorreiter bei der Berücksichtigung von Klimarisiken. Die Entscheidung für die Storebrand Global ESG Plus-Strategie ist für das britische Pensionsprogramm ein bedeutender Schritt auf dem Weg, die Hälfte des eigenen, passiv gemanagten Portfolios frei von fossilen Energieträgern zu stellen und stattdessen in Unternehmen zu investieren, die Lösungen für den Klimaschutz anbieten.

Fossilfreie Aktienstrategie
Storebrand Global ESG Plus bietet eine umfassende Lösung für das Klimarisiko innerhalb von globalen Indexallokationen. Es handelt sich um eine fossilfreie Aktienstrategie, die eine langfristige Ausrichtung auf die Ziele des Pariser Klimaabkommens anstrebt und nach einer Analyse von Morningstar geringere CO2-Emissionen und höhere ESG-Scores der investierten Unternehmen im Vergleich zum MSCI World-Index aufweist.

Ganzheitlicher Portfolioansatz
Councillor Gerard Fox, Vorsitzender des East Sussex Pension Fund, sagte: „Die Energiewende stellt uns vor Herausforderungen, die jedes Land, jeden Sektor und jedes Unternehmen betreffen. Für einen LGPS-Fonds entzieht sie sich einfachen Investitions- oder Desinvestitionsentscheidungen und erfordert das Engagement von Unternehmen und einen ganzheitlichen Portfolioansatz. Die Investition in generische passive Indizes ist zwar ein durchaus akzeptabler Teil jeder Altersvorsorgestrategie, tendiert aber dazu, das Engagement in ältere und oft kohlenstoffintensivere etablierte Unternehmen zu gewichten, bei denen keine Due-Diligence-Prüfung durch den Investor stattgefunden hat. Ein solcher Ansatz passt weniger gut zu einer verstärkten Sorgfaltspflicht in Bezug auf ESG-Risiken. Der East Sussex Pension Fund ist deshalb sehr erfreut über die Partnerschaft mit Storebrand als Teil unserer Strategie, diese Herausforderungen anzugehen." (kb)

---------------

Über die Storebrand Gruppe:
Diese ist einer der führenden Anbieter von Anlagelösungen zum Vermögensaufbau und zur Altersvorsorge im nordischen Markt. Sitz der Gruppe ist Oslo. Storebrand Asset Management verwaltet aktuell rund 84 Milliarden Euro, was die Gruppe zum größten privaten Asset Manager Norwegens macht. Das Unternehmen ist auch in Schweden mit Produkten im Bereich Asset Management, Lebensversicherungen, und Krankenversicherungen aktiv. Storebrand betreut derzeit etwa 1,9 Millionen Kunden in Norwegen und Schweden. Die Anfänge des an der Börse Oslo notierten Unternehmens gehen bis in das Jahr 1767 zurück. 
 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren