Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Sentix Stimmungs-Index: Weil es schlimmer nicht mehr ging

Der dritte Anstieg des Sentix-Stimmungs-Index macht zwar Hoffnung, kann aber nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass die positive Entwicklung von einer sehr tiefen Basis herkommt. In den USA verbessert sich die Stimmung am wenigsten.

sentix_adobestock_341081855.jpg
Der Optimismus scheint zurückzukehren – wo wie stark sehen Sie im nächsten Bild. Bitte einfach weiterklicken ...
© Photocreo Bednarek / stock.adobe.com

Der sentix Konjunkturindex für Euroland verbessert sich im Juli zum dritten Mal in Folge auf -18,2 Punkte. Die Lagewerte steigen um 12 Punkte, die Erwartungen sinken dagegen leicht, heißt es in der jüngsten Erhebung von 2. – 4. Juli.

"Auch für Deutschland notieren wir dir dritte Verbesserung in Folge. Die Anleger erwarten aber dennoch, dass die Corona-Verluste binnen eines Jahres nicht vollständig ausgeglichen werden", erklärt Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner.

Asien, Österreich & die Schweiz top
International am besten stehen zum einen die asiatische Region ex Japan sowie in Europa Österreich und die Schweiz dar. In allen drei Fällen liegen die Gesamtindizes nur noch wenig im Minus. Am anderen Ende des Spektrums enttäuscht die Region Lateinamerika, die sich kaum verbessern kann. Die USA verbessern sich ebenfalls nur wenig.

Die grafische Aufschlüsselung der Ergebnisse finden Sie im weiter oben – bitte entweder ins oben angeführte Bild oder einfach hier klicken. (hw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren