Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

SNB: Die Zentralbank als Hedgefonds liefert ab

Für die 20 größten, börsennotierten Unternehmen der Schweiz erwarten Analysten aktuell Jahresgewinne von zusammen etwa 55 Milliarden Franken. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) allein hat nun einen Gewinn von fast 52 Milliarden Franken für die ersten neun Monate des laufenden Jahres berichtet.

snb.jpg
© hadaj / stock.adobe.com

Dieser Vergleich mag verdeutlichen, wie sehr die Finanzwelt, die Welt der Währungen und Währungshüter aus den Fugen geraten ist. Um den Kurs des Franken zum Euro halbwegs stabil halten zu können, sieht sich die SNB seit Jahren gezwungen, Franken zu drucken und Euro aufzukaufen.

Gewinnvergleich: SNB versus SMI 20
Die folgende Grafik zeigt die Unternehmensgewinne der 20 größten, börsennotierten schweizerischen Unternehmen (SMI 20) von 2019 im Vergleich zum Gewinn der Schweizerischen Nationalbank (SNB) für die ersten neun Monate.

Spielräume einer freien Notenbank außerhalb des Eurosystems bestmöglich genutzt
"Es ist im Grunde die Schweizer Variante der Target2-Forderungen, die sich in den Bundesbankbilanzen auftürmen. Anders als ihre Kollegen in Frankfurt lassen sich die Schweizer jedoch nicht mit Null- oder Negativzinsen abspeisen", sagt Daniel Haase, Vorstand der HAC VermögensManagement AG. Die SNB investiere die unfreiwillig erhaltenen Euro im großen Stil weltweit sowohl in Renten als auch in ertragreiche Aktien. Mit 25 Milliarden Franken resultiert fast die Hälfte des SNB-Gewinns aus dem Aktienportfolio, mit sieben Milliarden schlägt die Aufwertung des Goldbestandes zu Buche. Immerhin knapp zwei Milliarden Franken nimmt die SNB durch Negativzinsen ein.

Blaupause für Deutschland?
Die Finanzwelt mag verrücktspielen, doch die SNB versucht immerhin, das Beste fürs eigene Land daraus zu machen. Vielleicht sollte man sich in Deutschland ein Beispiel daran nehmen und die unverzinsten Target-2-Forderungen ebenfalls in Ertrag bringende Sachwerte tauschen, sagt Haase. Immerhin habe die SNB damit in nur neun Monaten mehr Gewinn als die Deutsche Bundesbank seit Einführung des Euro-Bargelds 2002 erzielt.... (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren