Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Silk Invest und Cloud Atlas Investing in strategischer Partnerschaft

Die beiden Häuser gehen eine wechselseitige Aktienbeteiligung ein und bilden eine gemeinsame Plattform zur Stärkung ihres Investmentgeschäfts.

zin_full_300.jpg
Zin Bekkali, Gründer und CEO von Silk Invest
© Silk Invest

Silk Invest wurde 2008 in London durch ein erfahrenes Team von Investment Professionals mit nachweislich vorhandener Expertise auf dem Gebiet von Grenz- und Schwellenländermärkten gegründet. Deren Investmentprozess wird von Managern durchgeführt, die über lokale Marktexpertise verfügen und nicht nur aus London heraus, sondern auch von Ägypten, Marokko, Kenia, Pakistan und Nigeria aus operieren. Silk Invest wird von der britischen FCA und der SEC beaufsichtigt. Das Unternehmen hat auch die UN PRI (Principles of Responsible Investing) bereits 2011 unterschrieben. Man managt gelistete Aktien, aber auch einen afrikanischen Private Equity Fonds sowie einen afrikanischen Fixed Income Fund. 

Cloud Atlas hat zwei ETFs in Johannesburg gelistet
Cloud Atlas wiederum hat den Sitz in Johannesburg und ist eine panafrikanische ex Südafrika Investment-Boutique, die 2015 gegründet wurde und Investoren durch die Strukturen afrikanischer Kapitalmärkte begleitet. Die Firma wird von der südafrikanischen Aufsicht FSCA beaufsichtigt und hat die Erlaubnis, ETF-Geschäft zu betreiben. Daneben besitz sie die Bewilligung der südafrikanischen Zentralbank (Reserve Bank of South Africa), in andere afrikanische Märkte investieren zu dürfen. Cloud Atlas hat derzeit zwei an der sündafrikanischen Börse JSE gelistete afrikanische Aktien-ETFs: den AMI Big50 ex-SA und den AMMI Real Estate ex-SA. 

Silk Invest hat Managementexpertise und Infrastruktur
Zin Bekkali, Gründer und CEO von Silk Invest, sagt: "Afrikanische Märkte sind ein Herzstück unserer DNA, und diese Partnerschaft erlaubt es uns, unsere Hinwendung zum Schwarzen Kontinent zu verstärken und die Stärken unserer beiden Firmen zu vergrößern. 2020 hat sich bis dato als ein herausforderndes Jahr für die Weltwirtschaft erwiesen, aber unsere stärkste Überzeugung ist, dass sowohl afrikanische als auch internationale Investoren mehr in Afrika investieren sollten." Grenz- und afrikanische Kapitalmärkte sind gut aufgestellt, um in den nächsten Jahren outzuperformen, nicht zuletzt aufgrund der attraktiven Bewertungen und niedrigen Multiples. 

Zusammen stärker
Maurice Madiba, Gründer und CEO von Cloud Atlas, merkte an, dass diese Transaktion das Wachstum des panafrikanischen Marktes beschleunigen werde, indem man Expertise und Enthusiamus beider Häuser bündle. Silk Invest verfüge über die erforderlichen Managementqualitäten, die Infrastruktur und den Vertrieb. "Unser Ziel ist einfach, wir wollen Afrika groß machen, denn wir glauben fest daran. dass Investments in Afrika defensiv, gangbar und liquid sind und damit in das Portfolio jedes Investors gehören". (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren