Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Integration von ESG-Kriterien bei Infrastruktur-Investitionen

Charles Dupont und Claire Smith, Schroders erläutern beim Investmentforum am Beispiel des US-amerikanischen Energieversorgers Pacific Gas & Electric Corporation die Integration von ESG Kriterien in den Investmentprozess. Erfahren Sie mehr!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Shareholder Value Management verstärkt sich gleich dreifach

Die Frankfurter Shareholder Value Management AG (SVM) verstärkt sich mit drei neuen Mitarbeitern: Ulf Becker (46) ist seit dem 1. Januar 2017 neuer Co-CIO für die Beratung der Mandate, Andreas Springer (40) Syndikusanwalt der Gesellschaft und Daniel Gilcher (30) hat als Analyst das Team verstärkt.

fischer_frank__shareholder_value_management_ag_121_01_2014_©axelgaube.jpg
Frank Fischer, CIO der Shareholder Value Management AG, freut sich über Verstärkung.
© SVM

Ulf Becker (Bild links) war bisher Vorstand der Deutsche Bildung AG sowie Partner und Verwaltungsratspräsident der PLEXUS Investment Ltd. Zuvor war er bei Lupus alpha Asset Management verantwortlich für das Portfolio Management alternativer Investmentstrategien und war in dieser Funktion verantwortlich für Investorengelder von mehr als 5 Milliarden Euro. In seiner neuen Funktion wird Becker vor allem sein Derivate-Know-how in die Beratung der bestehenden Mandate einbringen. Darüber hinaus wird er in die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens eingebunden sein.

„Die letzten Jahre waren in der Rückschau sehr freundlich zu Investoren. Es ist jedoch absehbar, dass dies nicht ewig währen kann. Daher bin ich sehr froh, einen erfahrenen Portfolio Manager als künftigen Co-CIO an meiner Seite zu haben“, so Frank Fischer. Becker unterstützt in dieser Funktion Frank Fischer, den Chief Investment Officer der SVM AG, bei der Beratung der unterschiedlichen Mandate wie dem vermögensverwaltenden Aktienfonds „Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen“ und dem „PRIMA – Globale Werte“. „Der Erfolg der von der Shareholder Value Management AG beratenen Produkte basiert sowohl auf der Fähigkeit gute Aktien auszuwählen, aber gleichzeitig auch die Launen des Marktes über Behavioural Finance Ansätze abzugreifen. Diese aus meiner Sicht einzigartige Kombination reizt mich sehr“, freut sich Ulf Becker auf die anstehende Aufgabe.

Neuer Syndikus.....

Dazu wird Andreas Springer als neuer Syndikusanwalt Reiner Sachs, den Vorstandsvorsitzenden der SVM, bei allen Rechtsfragen des Unternehmens sowie im Bereich Compliance unterstützen. Er war bisher für die Bereiche Legal und RTO bei der BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbH tätig. Davor war der Wirtschaftsjurist in verantwortlichen Positionen bei Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft, KAS Investment Servicing und bei der DekaBank beschäftigt. Andreas Springer zeichnet sich durch profunde Kenntnisse in den Bereichen Spezial- und Publikumsfonds, Master KAG Set-up, sowie Investment,- Depot- und Bankenaufsichtsrecht aus, die er durch die Weiterbildung zum Certified European Financial Analyst abgerundet hat.

..... und ein neuer Analyst

Darüber hinaus wird Daniel Gilcher als neues Mitglied das Analystenteam verstärken. Nach seinem Studium an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und der EBS Business School in Oestrich-Winkel mit dem Abschluss als Master of Finance hat er Erfahrung in der eingehenden Analyse von Unternehmen gesammelt. Sein Schwerpunkt wird in der Aktienauswahl nach Value-Kriterien liegen. (kb)

-------------------

Über die Shareholder Value Management AG:

SVM ist ein Value Investor mit dem Fokus auf Nebenwerte und berät ein Volumen von gut 2 Milliarden Euro. Sie berät als Subadvisor unter dem Haftungsdach der NFS Netfonds Financial Service GmbH den Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (Mischfonds EUR flexibel), ein Mandat bei der Firma Axxion S.A. (Aktien Global Nebenwerte) und den PRIMA – Globale Werte (Value Aktien weltweit). Ferner unterstützt die Gesellschaft die Share Value Stiftung und die im Entry Standard notierte Shareholder Value Beteiligungen AG (Aktien "DACH", WKN: A16820). Die Anlagestrategie der Shareholder Value Management AG richtet sich ganz nach den bewährten Prinzipien des Value-Investing, dessen Urvater Benjamin Graham ist und in Perfektion vom berühmten Value-Investor, Warren Buffett, verkörpert wird.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen