Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Seitenwechsel: Hedgefonds schließen rasch bearishe US-Aktienpositionen

Zuerst long, dann short und nun bald wieder long: Hedgefonds sind dabei, ihre Spekulationen à la Baisse deutlich zu verringern und wohl bald wieder ins Gegenteil zu verkehren. Ob sie damit richtig liegen, wird sich bald zeigen.

short_goodpics_adobestock_329345255.jpg
© Goodpics / stock.adobe.com

Hedgefonds haben Zweifel an ihren bearishen US-Aktienwetten und bewegen sich auf einen Ausstieg zu, vermeldet Bloomberg News.

Spekulative Investoren kauften in der Woche zum 23. Juni netto 206.227 S&P 500 Index E-Mini-Kontrakte, der höchste Wert seit 2007, zeigen die jüngsten Daten der Commodity Futures Trading Commission (CFTC). Netto-Short-Positionen in E-Minis waren zuvor auf das höchste Niveau seit fast einem Jahrzehnt gestiegen, als die US-Aktien-Rallye angesichts erneuter Besorgnis über eine weitere Welle von Coronavirus-Infektionen ins Stocken geraten war.

Eindeckungen
Hegdefonds haben ihre Netto-Short-Positionen in US-Aktien verringert.

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren