Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Robeco definiert nachhaltiges Investieren neu

Robeco hat eine Kampagne lanciert, um vorgefertigte Ideen und Vorurteile zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen in Frage zu stellen. Ferner unterstreicht das Haus die Tatsache, dass nachhaltiges Investieren mit einem gründlichen Verständnis von Nachhaltigkeit beginnt.

Masja Zandbergen, Robecos Head of Sustainability Integration
Masja Zandbergen, Head of Sustainability Integration bei Robeco, sagt: "Wir bei Robeco glauben an die Kraft des Finanzsystems, echte Veränderungen herbeizuführen, die letztendlich zu einer verbesserten Welt für uns alle und für die kommenden Generationen führen."
© Robeco

Robeco ist der Ansicht, dass nachhaltiges Investieren weder schwarz noch weiß ist und es dabei nicht um Abkürzungen oder schnelle Antworten zu erhalten geht. Daher könnten einige weithin angenommene Vermutungen über Nachhaltigkeit tatsächlich falsch sein. Darüber hinaus wird begrüßt, wie die Messlatte für nachhaltiges Investieren weiter erhöht wird. Beispielsweise reicht es nicht mehr aus, einfach ESG-Ausschlussfilter anzuwenden. Nachhaltiges Investieren ist eine komplexe Tätigkeit, die nur von Profis mit umfassender Erfahrung und Sachkenntnis ordnungsgemäß ausgeführt werden kann. Diese Kampagne steht für das Engagement von Robeco, seine führende Position in diesem Bereich zu nutzen, um die Menschen über nachhaltiges Investieren aufzuklären.

Kampagnenbotschaft lautet: "Profit wird den Planeten retten"
Robeco glaubt, dass das Finanzsystem ein wirksamer Mechanismus für wirkliche Veränderungen sein kann. Mit anderen Worten, dass ein Finanzsystem, das auf nachhaltige Geschäftspraktiken setzt, letztendlich alle Marktteilnehmer davon überzeugen wird, ihr Geld in Unternehmen zu investieren, die zum Aufbau eines besseren Planeten beitragen.

Drei Themen
Um dies zu veranschaulichen und zu erklären, präsentiert die Kampagne drei spezifische Themen. Diese enthalten Aussagen, welche die bisherigen Annahmen der Menschen darüber, was Nachhaltigkeit tatsächlich bedeutet, in Frage stellen: "Love the rainforest. Invest in sustainable palm oil", "Our climate has a new enemy. The internet." und "Hate plastic. Change plastics."

Bisheriges Denken in Frage gestellt
Die neue Kampagne greift beliebte Themen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit auf, indem sie kontroverse Lösungen vorschlägt, die das weithin angenommene Denken auf den Kopf stellen. Jede Aussage wird durch eine nuanciertere und ausführlichere Erläuterung des jeweiligen Themas sowie durch zum Nachdenken anregende Bilder unterstützt. Die Themen wurden speziell ausgewählt, um zu zeigen, dass die Komplexität der Nachhaltigkeit größer als bisher angenommen ist.

Masja Zandbergen, Head of Sustainability Integration: “Die gegenwärtige Krise lässt die Menschen noch mehr erkennen, dass es bei Investitionen nicht nur um Wohlstand, sondern auch um Wohlbefinden geht. Nachhaltiges Investieren verdient mehr als gut gemeinte visionäre Aussagen und vage Versprechungen. Mit dieser Kampagne möchten wir die Aufmerksamkeit darauf lenken, dass nachhaltiges Investieren komplex ist und dass man umfassende Expertise und Erfahrung benötigt, um die richtigen Investitionsentscheidungen zu fällen. Wir sind fest davon überzeugt, dass Sie ein besserer Asset Manager sein werden, wenn Sie sich auf Nachhaltigkeit konzentrieren. Nur die Unternehmen, die Nachhaltigkeit heute ernst nehmen, werden künftig Geld verdienen." (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren