Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller Investor sucht Manager für Best-of-Two-Strategie

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend eine Best-of-Two-Strategie im Bereich Renten und Aktien. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Renminbi-Anleihen nun im Bloomberg Barclays Global Aggregate Index

Der chinesische Kapitalmarkt rückt allmählich in den globalen Investment-Mainstream. Anfang dieser Woche startete die schrittweise Aufnahme chinesischer onshore-Bonds, der Renminbi-Anleihen, in den wichtigen Anleiheindex „Bloomberg Barclays Global Aggregate“.

dollar8.jpg
© Sean K / stock.adobe.com

"Diese lang erwartete Aufnahme ist nicht nur Chinas Debüt an den globalen Anleihemärkten, sondern auch ein Wendepunkt für globale Rentenanlagen,“ sagt Gregory Suen, Investment Director, Fixed Income bei HSBC Global Asset Management. "Es gibt die Einschätzung, dass Investitionen in China riskant seien. Aber diese Einschätzung steht im Widerspruch zu chinesischen Onshore-Bonds, die das Potential haben, das Portfolio zu diversifizieren, die Renditen zu verbessern und die Volatilität zu verringern.“

Redaktionelle Anmerkung: In der frisch gedruckten Printausgabe von "INSTITUTIONAL Money" finden Sie einen Beitrag über die Aufnahme chinesischer Onshore-Bonds in die großen, weltweiten Rentenindizes. Nachzulesen auf der Seite 212ff oder online im E-Magazin HIER.

Diversifikation ist das wichtigste Argument für Investitionen in chinesische Anleihen
Dies deshalb, weil sie weitgehend von der chinesischen Politik und dem dortigen Angebot und der Nachfrage bestimmt werden und nicht zwangsläufig den globalen Entwicklungen folgen.  Chinas Onshore-Bonds bieten globalen Investoren auch eine deutlich höhere Rendite als andere große Märkte. Suen dazu: "Chinas 10-jährige Staatsanleihenrenditen notieren etwa 70Basispunkte (bp) höher als in den USA, 210bp höher als in Großbritannien und 270bp höher als in Frankreich. Im Vergleich zu Märkten mit ähnlicher Bonität notiert China bei 240bp über Irland und 311bp über Japan."

Makroökonomischen Fundamentaldaten unterstützen den Renminbi-Anleihenmarkt
Gründe dafü sind, dass sich das Wirtschaftswachstum verlangsamt und die Inflation schwach geblieben ist. Dies ermöglicht es den Behörden, eine relativ lockere geldpolitische Ausrichtung beizubehalten und eine ausreichende Marktliquidität aufrechtzuerhalten, zumal das Deleveraging nicht die Hauptpriorität der Regierung ist.

Indexaufnahme spielt wichtige Rolle in der Öffnung des chinesischen Finanzmarktes
Sie wird voraussichtlich eine höhere ausländische Beteiligung am chinesischen Anleihemarkt zur Folge haben und die Internationalisierung des Renminbi vorantreiben, meint Suen: "Im Jahr 2018 haben ausländische Investoren ihre Bestände an Onshore-Bonds bereits um 65 Milliarden US-Dollar auf 248 Milliarden US-Dollar erhöht, und wir gehen davon aus, dass die Auslandsbeteiligungen in den kommenden Monaten weiter steigen werden". (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen