Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Principal Global Investors warnt vor wachsender Horde an Zombie-Firmen

Eine zunehmende Anzahl an langfristig nicht mehr überlebensfähigen Unternehmen stellt Investoren vor neuen Problemen. Darauf weist Principal Global Investors (PGI) in einem Papier hin.

zombie.jpg
© Sergey / stock.adobe.com

Profianleger müssen sich mit einer neuen Art von langfristigem Risiko beschäftigen: Zombieunternehmen. So warnen auch die Analysten des US-Investmenthauses Principal Global Investors (PGI) in einer aktuellen Studie vor einer „wachsenden Horde von Zombieunternehmen“.

Die Analysten definieren fünf verschiedene Indikatoren, die ein Unternehmen als Zombie-Unternehmen kennzeichnen können, und überprüfen alle Unternehmen im MSCI All-Country World Index (MSCI ACWI) im Hinblick auf diese Indikatoren. An jedem einzelnen der fünf Indikatoren gemessen, ist die Zahl der Zombie-Unternehmen gegenüber dem Jahr 2019 signifikant gestiegen. Teils hat sich die „Zombie-Quote“ sogar mehr als verdoppelt.

Lockdown sorgt für mehr Zombies
„Die Horde der Zombie-Unternehmen ist im ersten Halbjahr 2020 stark gewachsen. Für viele Unternehmen waren die Lockdowns im Zusammenhang mit dem Coronavirus der Auslöser, ein lebendiges Geschäftsmodell zu verwandeln in eines, das dem Untergang geweiht ist“, schreiben die Analysten.

Besonders alarmierend sei den Analysten zufolge die verschlechterte Schuldentragfähigkeit vieler Unternehmen. So stieg der Anteil derjenigen Firmen, die einen Zinsdeckungsgrad (EBIT dividiert durch Zinslast) von unter 2,0 vorweisen, im Jahresverlauf 2020 von 14 Prozent auf 30 Prozent (Seite 4 in beiliegender Studie). Im Energiesektor explodierte dieser Anteil regelrecht und erreicht nun 71 Prozent (2019: 23 Prozent).

Die PGI-Analysten weisen darauf hin, dass die staatlichen Rettungsprogramme und die lockere Geldpolitik viele Zombie-Firmen künstlich am Leben erhalten. Aber: „Am Ende werden solche Unternehmen doch scheitern. Für Investoren ist es entscheidend, sie aus dem Portfolio herauszuhalten.“ (aa)

Machen Ihnen Zombieunternehmen Sorgen?
In unserer aktuellen Online-Umfrage würde uns Ihre Einschätzung zu Zombieunternehmen interessieren. Die Frage sowie die Antwortmöglichkeiten finden Sie auf der Startseite rechts unten bzw. Sie kommen über diesen Direktlink zur Umfrage. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren