Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Principal Global: Die Märkte fahren weiterhin Hochschaubahn

Die Talsohle am Aktienmarkt ist vorerst durchschritten, glaubt Principal-Global-Chefstrategin Seema Shah. Investoren hätten viel trockenes Pulver in petto, um in attraktive Risikoanlagen zu investieren.

adobestock_85374681.jpg
© ted007 / stock.adobe.com

Das zweite Quartal 2020 wird das schlechteste Quartal für die Weltwirtschaft seit dem Zweiten Weltkrieg sein. Trotzdem sieht Seema Shah positiv in die Zukunft. Die Unsicherheit an den Märkten habe ihren Höhepunkt hinter sich. "Ich wage es zu sagen, wir haben wohl auch die Talsohle am Aktienmarkt hinter uns", sagt die Chefstrategin von Principal Global Investors.

Shah begründet ihre Prognose neben dem eisernen Auftreten der Zentralbanken auch mit technischen Mechanismen: "Durch den massiven Abverkauf haben viele Investoren nun bedeutende Cash-Positionen aufgebaut", sagt sie. Sie hätten nun eine Menge trockenes Pulver, um in attraktiv bewertete Risikoanlagen zu investieren. Das könne die Märkte nun in die Höhe treiben.

Anlegernerven werden getestet
Doch auch wenn das Schlimmste geschafft sein dürfte, warnt Shah Investoren vor zu viel Optimismus. "Der Neustart der Wirtschaft nach dem Lockdown wird schwierig sein. Jede Rückkehr zur täglichen Routine und wirtschaftlichen Aktivität wird Zeit brauchen, auch wegen einer möglichen zweiten Infektionswelle wie in Teilen Asiens", sagt die Anlagestrategin. Nachhaltig sei der aktuelle Bullenmarkt daher noch nicht. Shah geht davon aus, dass alle großen Aktienindizes ihre Tiefstände noch einmal testen werden. (fp)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren